Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Drei deutsche Galopper beim Millionenrenntag in Dubai

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Drei deutsche Galopper beim Millionenrenntag in Dubai

28.03.2013, 12:02 Uhr | dpa

Drei deutsche Galopper beim Millionenrenntag in Dubai. In Dubai findet der höchstdotierte Galopprenntag der Welt statt.

In Dubai findet der höchstdotierte Galopprenntag der Welt statt. (Quelle: dpa)

Dubai (dpa) – Am höchstdotierten Galopprenntag der Welt starten am Samstag in Dubai drei deutsche Pferde.

Auf der spektakulären Rennbahn Meydan werden 27 Millionen Dollar ausgeschüttet, mehr als bei jeder anderen Turf-Veranstaltung der Welt. Girolamo, Zazou und Seismos sind die deutschen Starter.

Championjockey Andrasch Starke unterbricht für den Ritt auf dem Derby-Dritten Girolamo im Dubai Sheema Classic (5 Millionen Dollar) sein einmonatiges Japan-Gastspiel. Der Hengst aus dem Kölner Rennstall von Peter Schiergen geht als Außenseiter an den Start. Zazou (Khamzat Ulubaev) wird von dem ebenfalls in Köln trainierenden Waldemar Hickst in die mit einer Million Dollar dotierte Godolphin Mile geschickt, Seismos (Mirco Demuro) aus dem Quartier von Andreas Wöhler in Gütersloh als Starter im Dubai Gold Cup (eine Million Dollar) komplettiert das Deutschland-Aufgebot in der Wüste.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal