Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußballer illegal eingereist – Prozess gegen Schleuser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußballer illegal eingereist – Prozess gegen Schleuser

28.03.2013, 13:24 Uhr | dpa

Hamburg (dpa) – Vor dem Hamburger Landgericht hat am Donnerstag der Prozess gegen zwei mutmaßliche Menschen-Schleuser begonnen.

Das Duo habe insgesamt neun Fußballern aus Russland und der Ukraine Visa für die Bundesrepublik verschafft, und zwar unter dem Vorwand, die Spieler sollten in Deutschland an Lehrgängen teilnehmen. Das erklärte der Staatsanwalt bei der Anklageverlesung. Einer der Angeklagten habe sie in seiner Funktion als lizenzierter DFB-Spielervermittler als Profifußballer vermittelt und sich eine Einnahmequelle verschafft.

Sein Komplize, ein ehemaliger russischer Profifußballer, habe dafür seine Personalien zur Verfügung gestellt und die Sportler als Fußballtrainer betreut. Die Angeklagten äußerten sich am ersten Verhandlungstag nicht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal