Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Jüngste Weltrekordlerin aller Zeiten gestorben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Jüngste Weltrekordlerin aller Zeiten gestorben

02.04.2013, 18:34 Uhr | sid

Jüngste Weltrekordlerin aller Zeiten gestorben. 1965 stellte Karen Muir in Blackpool ihren ersten Weltrekord auf. (Quelle: imago/AFLOSPORT)

1965 stellte Karen Muir in Blackpool ihren ersten Weltrekord auf. (Quelle: AFLOSPORT/imago)

Die frühere südafrikanische Weltklasse-Schwimmerin Karen Muir, sportartenübergreifend die jüngste Weltrekordlerin der Geschichte, ist im Alter von 60 Jahren an den Folgen einer Brustkrebserkrankung gestorben. Das meldeten südafrikanische Medien am Dienstag.

Mit zwölf Jahren, zehn Monaten und 25 Tagen hatte Muir 1965 im englischen Blackpool über 110 Yards Rücken den ersten ihrer insgesamt 15 Weltrekorde aufgestellt. Die übrigen Bestmarken holte Muir, die 1980 in die Hall of Fame des Schwimmsports aufgenommen wurde, über 100 und 200 Meter sowie 220 Yards. Nach ihrer sportlichen Karriere praktizierte Muir bis zu ihrem Tod als Ärztin in Kanada.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017