Sie sind hier: Home > Sport >

Marko Arnautovic: Lotst Klaus Allofs ihn zum VfL Wolfsburg?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Marko Arnautovic: Lotst Klaus Allofs ihn zum VfL Wolfsburg?

04.04.2013, 12:19 Uhr | t-online.de

Marko Arnautovic: Lotst Klaus Allofs ihn zum VfL Wolfsburg?. Sind sie bald Team-Kollegen? Marko Arnautovic (li.) könnte ab der kommenden Saison im gleichen Trikot wie Marcel Schäfer auflaufen. (Quelle: imago/De Fodi)

Sind sie bald Team-Kollegen? Marko Arnautovic (li.) könnte ab der kommenden Saison im gleichen Trikot wie Marcel Schäfer auflaufen. (Quelle: imago/De Fodi)

Lotst der VfL Wolfsburg nach Manager Klaus Allofs im Sommer den nächsten Leistungsträger von Werder Bremen zum Werksklub? Marko Arnautovic soll ganz oben auf der Allofs-Liste für den geplanten Umbruch nach der laufenden Saison stehen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Berater-Kreise. Bereits kurz nach dem spektakulären Wechsel des langjährigen Managers im Herbst hatte es Gerüchte gegeben, er könne sich um die Verpflichtung einiger Werder-Stars bemühen.

"In Bremen muss man keine Angst haben. Es hat von unserer Seite nie einen Versuch gegeben, Marko Arnautovic zu überreden. Ich weiß nicht, wo das her gekommen ist. Da respektiere ich die Tatsache, dass Marko bei Werder einen Vertrag hat", sagte der Geschäftsführer des VfL Wolfsburg aber damals gegenüber Sky Sport News HD.

Kein unumstrittener Stammspieler

Fakt ist aber auch, dass Allofs die Verträge der Werder-Profis inhaltlich im Detail kennt. Und er weiß auch: Bremen war in den vergangenen Jahren international nicht mehr vertreten und muss finanziell große Abstriche machen. Es ist wahrscheinlich, dass der Klub bei einem entsprechenden Angebot zumindest über seine Zustimmung nachdenken müsste. Die Schmerzgrenze für den österreichischen Nationalspieler soll bei rund acht Millionen Euro liegen.

Der 23-Jährige verfügt an der Weser zwar noch über einen Vertrag bis 2014, hat es aber auch in dieser Saison nicht zum unumstrittenen Stammspieler bringen können. Ein Ersatz könnte im Übrigen schon gefunden worden sein: Werder-Sportchef Thomas Eichin soll sich zuletzt ausführlich mit Arnautovics Nationalmannschafts-Kollegen Andreas Ivanschitz beschäftigt haben, der in Mainz keinen neuen Vertrag für die kommende Saison erhalten hat.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017