Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Weltverband IWF: 55 Gewichtheber im Vorjahr gedopt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltverband IWF: 55 Gewichtheber im Vorjahr gedopt

08.04.2013, 16:56 Uhr | dpa

Weltverband IWF: 55 Gewichtheber im Vorjahr gedopt. Im Gewichtheben kommt es immer wieder zu Dopingfällen.

Im Gewichtheben kommt es immer wieder zu Dopingfällen. (Quelle: dpa)

Taschkent (dpa) - 55 Gewichtheber sind im vergangenen Jahr bei internationalen Wettkämpfen positiv auf Doping getestet worden. Das teilte der Weltverband IWF am Rande der Junioren-WM in Taschkent mit.

43 Sportler sind bereits gesperrt worden, in zwölf Fällen ist das Verfahren noch nicht abgeschlossen. Laut IWF konnten in diesem Jahr 52 unangemeldete Trainingskontrollen nicht vorgenommen werden, weil die Athleten nicht auffindbar waren. Im gesamten Vorjahr sollen es nur 43 ausgefallene Trainingstests gewesen sein. "Das ist ein Zeichen, dass jetzt intensiver überprüft wird", sagte Christian Baumgartner, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Gewichtheber.

Von den nationalen Verbänden in der IWF werden derzeit nur 147 als Vollmitglieder anerkannt. 35 Verbände führt die IWF nach eigener Aussage lediglich als "vorläufige Mitglieder", die nicht wahlberechtigt sind. Sie müssen in den nächsten zwei Jahren zumeist Beitragsforderungen begleichen, um den Vollstatus zu erwerben.

Baumgartner nahm am IWF-Kongress in der usbekischen Hauptstadt teil und reiste im Anschluss zu den Europameisterschaften, die bis Sonntag in Tirana stattfinden. Das deutsche Team ist mit fünf Männern und drei Frauen vertreten. Olympiasieger Matthias Steiner hatte seine Laufbahn vor kurzem beendet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Jetzt beim Testsieger surfen und 110 Online-Vorteil sichern!* www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal