Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Freiburg - Hannover: Der SC punktet im Kampf um Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freiburg feiert den dritten Sieg in Folge

12.04.2013, 22:27 Uhr | dpa

Freiburg - Hannover: Der SC punktet im Kampf um Europa. Hannovers Sebastian Pocognoli (li.) hält Freiburgs Mensur Mujdza. (Quelle: dpa)

Hannovers Sebastian Pocognoli (li.) hält Freiburgs Mensur Mujdza. (Quelle: dpa)

Der SC Freiburg steht nach zwölf Jahren vor einem Comeback im Europapokal. Die Breisgauer gewannen zum Auftakt des 29. Spieltags der Bundesliga mit 3:1 (2:1) gegen Hannover 96 und schielen als Tabellenfünfter sogar in Richtung Champions League. Ein Eigentor von Christian Schulz (25. Minute) sowie Treffer von Max Kruse (44.) und Jonathan Schmid (73.) bescherten dem Team von Christian Streich den dritten Sieg nacheinander.

Zugleich feierte der Sportclub vor 23.000 Zuschauern eine gelungene Generalprobe für das Pokal-Halbfinale am Mittwoch beim VfB Stuttgart. Konstantin Rausch (36.) traf für die Niedersachsen, deren Ambitionen auf eine erneute Teilnahme an der Europa League durch die elfte Auswärtsniederlage einen empfindlichen Dämpfer erhielten.

Die Gastgeber ergreifen sofort die Initiative

Bereits lange vor dem Schlusspfiff feierten die SC-Fans ihre Mannschaft mit "Oh, wie ist das schön"-Gesängen. Dreh- und Angelpunkt des Freiburger Spiels war Kruse. Der künftige Mönchengladbacher war unter den Augen von Bundestrainer Joachim Löw an den meisten Aktionen beteiligt und erzielte bereits sein zehntes Saisontor. Daneben überragte Schmid als Vorbereiter und Torschütze. Dem 96-Team konnten dagegen auch die Rückkehrer Lars Stindl und Jan Schlaudraff nicht die nötige Sicherheit verleihen. Mirko Slomkas Elf fehlte in der Offensive zu häufig die Präzision.

Beflügelt durch die jüngsten Erfolge gegen Mönchengladbach und in Hamburg ergriff der Sportclub auch ohne den früheren 96er Jan Rosenthal sofort die Initiative und setzte die Gäste unter Druck. Nach elf Minuten verpasste Kruse die frühe Führung, als er eine Hereingabe von Mensur Mujdza aus sechs Metern über das Tor jagte. In der 23. Minute streifte ein abgefälschter Kruse-Schuss den Pfosten.

Kuriose Fehlerkette führt zum Eigentor

Ein kapitaler Fehlgriff von 96-Keeper Ron-Robert Zieler sorgte dann für die verdiente Führung der Freiburger. Der Nationaltorhüter unterlief eine Flanke von Schmid, der unmittelbar dahinter stehende Schulz lenkte den Ball unglücklich ins eigene Netz.

Wie ein Blitz aus heiterem Himmel traf die Hausherren der Ausgleich, bei dem SC-Abwehrspieler Pavel Krmas mit einem Ballverlust gegen Mame Diouf Schützenhilfe leistete. Die Hereingabe des Senegalesen verlängerte Rausch ins Tor. Der 23-Jährige hatte bereits vor 14 Tagen die Treffer bei Hannovers 2:0-Sieg in Augsburg erzielt.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Diouf vergibt die Ausgleichschance

Doch die Streich-Elf steckte das Gegentor ungerührt weg und schlug in Person von Kruse noch vor der Pause zurück. Der 25-Jährige traf mit einem trockenen Schuss von der Strafraumgrenze neben den Pfosten. Auch nach Wiederanpfiff stellte der SC das spielbestimmende Team. Den Distanzschuss von Schmid (55.) lenkte Zieler über die Latte. Danach bewahrte der 96-Schlussmann seine Elf bei Chancen von Schmid (59.) und Daniel Caligiuri (60.) vor weiteren Gegentreffern.

Die Chance, dem Spiel nochmal eine Wende zu geben, verpasste Diouf, der die zweite Gäste-Chance des Spiels geradezu kläglich vergab und SC-Keeper Oliver Baumann den Ball in die Arme schob (69.). Vier Minuten machte Schmid alles klar, als er den wieder nicht souverän wirkenden Zieler zum dritten Mal überwand.

29. Spieltag

SC Freiburg

-

Hannover 96

3:1

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

1. FC Nürnberg

4:0

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

TSG 1899 Hoffenheim

2:2

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

Hamburger SV

1:2

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

Borussia Dortmund

1:6

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

SV Werder Bremen

2:2

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

Bayer Leverkusen

2:2

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

Borussia Mönchengladbach

2:0

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

Eintracht Frankfurt

2:0

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal