Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Pressestimmen Bayern - Juventus: "Mandzukic zerstört den Traum"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pressestimmen Bayern - Juventus: "Mandzukic zerstört den Traum"

11.04.2013, 12:07 Uhr | sid

Die italienischen Zeitungen loben den deutschen Fußball-Meister FC Bayern München nach dem Einzug ins Champions-League-Halbfinale durch die beiden 2:0-Viertelfinalerfolge gegen den einheimischen Rekordchampion Juventus Turin in den höchsten Tönen. Bayern sei "eine Mannschaft von einem anderen Planeten", ein perfektes Team, das im richtigen Moment "mit Zynismus die entscheidenden Tore macht". Die Übersicht:

Gazzetta dello Sport: "Ciao Juve, Italien ist kaputt! Zu viel FC Bayern! Bayerns Wolkenkratzer ist zu hoch, als dass Juve ihn besteigen kann. Die Turiner bleiben vor dem Eingangstor stehen. Es ist ein Ergebnis, dass den eklatanten Unterschied zwischen beiden Klubs ausdrückt: Qualität, Kraft und Persönlichkeit."

Repubblica: "Arrivederci, Champions League! Der FC Bayern ist ein Klub von einem anderen Planeten. Die Kluft zwischen den beiden Mannschaften ist unübersehbar. Die Besten kommen weiter - und sie werden sich mit Schwergewichten wie Real Madrid, Borussia Dortmund und dem FC Barcelona messen müssen."

Corriere della Sera: "Juve, der Traum von der Champions League bricht zusammen. Die Turiner kämpfen mit großem Mut, doch Bayern ist die perfekte Mannschaft. Die erste Frühlingsnacht in Turin ist nicht die Nacht der Wunder. Gegen die Qualität Bayerns ist Juve machtlos."

Tuttosport: "Die Aufholjagd ist ausgefallen. Für Europa ist einfach mehr notwendig. Der FC Bayern ist enorm, zu stark, zu solide, zu erfahren. Zu viel für Juve, das zwar in der Meisterschaft siegt, aber in Europa noch wachsen muss. Juve scheidet aus der Champions League aus - und eigentlich ist es so richtig."

Corriere dello Sport: "Bayern zu stark, Juve K.o. Mandzukic zerstört den Traum. Am Schluss feiern die Juve-Fans auch die Bayern-Spieler. Sie haben die unbestreitbare Stärke des FC Bayern anerkannt. Trotz des Erfolgs in der Bundesliga spielen die Deutschen mit größter Konzentration. Im richtigen Moment schafft Bayern mit Zynismus die entscheidenden Tore."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal