Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel beim ersten Training in China langsamer als Webber

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Webber schneller als Vettel

12.04.2013, 15:41 Uhr | sid, t-online.de, dpa

Sebastian Vettel beim ersten Training in China langsamer als Webber. Sebastian Vettel (Quelle: dpa)

Sebastian Vettel hält sich am ersten Trainingstag in Shanghai zurück. (Quelle: dpa)

Sebastian Vettel und Mark Webber sind sich zum ersten Mal seit dem Teamorder-Skandal von Malaysia wieder auf der Strecke begegnet. Und der Intimfeind des Weltmeisters hatte die Nase gleich zweimal vorn. Im ersten freien Training zum Großen Preis von China fuhr der Australier auf Rang drei, Vettel musste sich mit Platz vier begnügen. In der zweiten Session wurde der Abstand zwischen den Red-Bull-Kollegen noch viel deutlicher: Webber wurde Fünfter, während Vettel nur auf Platz zehn kam.

"Wir müssen uns noch ein bisschen steigern", sagte Vettel. "Es gab am Ende eine Welle von drei, vier Autos, die dann noch einmal deutlich schneller waren. Ich glaube, ich war heute ein bisschen zu weit weg, deswegen müssen wir schauen, was wir da noch machen können. Ich denke, es lief nicht ganz rund, bin aber zuversichtlich, dass wir das bis morgen im Griff haben werden." Nach dem freien Training standen Vettel und Webber nur einen Meter auseinander, ignorierten sich aber komplett.

Alonso in Lauerstellung

Die schnellste Runde auf dem Shanghai International Circuit legte im ersten Durchgang Nico Rosberg hin, im zweiten war Ferrari-Pilot Felipe Massa der Schnellste. Vettel hatte jedes Mal über eine Sekunde Rückstand. Kimi Räikkönen zeigte mit Rang zwei in Session zwei, dass mit ihm wieder zu rechnen ist. Lewis Hamilton belegte die Plätze zwei und sieben. Am Morgen wurde der Brite von einer allergischen Reaktion geplagt.

Die Reifen könnten in Shanghai erneut zum großen Thema werden. Während der Trainings lösten sich große Gummiteile von den Pneus, die die Strecke neben der Ideallinie bedeckten. "So habe ich die Reifen noch nie erlebt", sagte Hamilton im Boxenfunk.

Adrian Sutil kehrte zwei Mal als Achter zurück an die Box. Sauber-Neuzugang Nico Hülkenberg belegte bei rund 19 Grad auf trockener Strecke die Plätze 14 und 17. Vettels Dauerrivale Fernando Alonso steigerte sich von Rang fünf auf drei.

McLaren kracht in Reifenstapel

Bei Marussia lief es überhaupt nicht rund. Zunächst rollte Max Chilton aus und am Ende des Trainings auch Teamkollege Jules Bianchi. "Zunächst dachten wir, es wäre ein normales Leck. Deshalb haben wir das Auto wieder rausgeschickt, aber jedes Mal beim Bremsen hat der Tank etwas Öl verloren", erklärte Technikchef Pat Symmons. "Es sieht danach aus, als habe der Öltank einen Riss."

Kurz vor Ende des ersten Trainings erlebte Sergio Perez eine kleine Schrecksekunde. Der mexikanische McLaren-Neuzugang landete an der Boxeneinfahrt im Reifenstapel, konnte aber wohlbehalten wieder aus seinem Wagen steigen. Die chinesischen Fans durften sich über den Einsatz von Lokalmatador Ma Qinghua freuen. Der 25-Jährige ersetzte im Caterham Charles Pic. Ma wurde aber Letzter.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2013?
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal