Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Gladbach - Augsburg: Gladbach punktet im Kampf um Europa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gladbach schiebt sich auf Platz sechs

19.04.2013, 22:31 Uhr | dpa

Gladbach - Augsburg: Gladbach punktet im Kampf um Europa. Der Augsburger Andre Hahn (vorn) schirmt Filip Daems vom Ball ab. (Quelle: dpa)

Der Augsburger Andre Hahn (vorn) schirmt Filip Daems vom Ball ab. (Quelle: dpa)

Mit Minimalisten-Fußball hat Borussia Mönchengladbach wieder Kurs auf die Europa League genommen und die Abstiegssorgen des FC Augsburg vergrößert. Beim glanzlosen Arbeitssieg gegen die Schwaben feierten die Rheinländer das dritte 1:0 (1:0) vor heimischem Publikum nacheinander und schoben sich für eine Nacht an Frankfurt vorbei auf Bundesliga-Rang sechs. Vor 50.175 Zuschauer gelang Filip Daems (27. Minute) per Foulelfmeter der entscheidende Treffer. Kevin Vogt sah zuvor wegen einer Notbremse am starken Peniel Mlapa die Rote Karte (26.).

Die komplett harmlosen Gäste setzten ihre starke Rückrunde nicht fort und verpassten es nach mehr als einer Stunde in Unterzahl, zumindest bis Samstag zu Fortuna Düsseldorf auf dem Nicht-Abstiegsplatz aufzuschließen.

Vogt kann Mlapa nur noch per Foul stoppen

Fünf Tage nach dem schwachen Auftritt beim 0:2 beim VfB Stuttgart bewies Borussen-Trainer Lucien Favre ein glückliches Händchen. Der Schweizer änderte sein Team gleich auf vier Positionen und gab im Angriff zwei lange Verschmähten ihre Chance. Der frühere Nationalstürmer Mike Hanke durfte erstmals seit Ende Februar von Beginn an ran, für Mlapa war es sogar das Startelfdebüt in Gladbach.

Der 22-Jährige zeigte eine engagierte Vorstellung und holte nach einer chancenarmen und schleppenden Anfangsphase den klaren Strafstoß vor dem 1:0 heraus. Mit seinem pfeilschnellen Antritt lief der frühere Junioren-Auswahlspieler mühelos Augsburgs Innenverteidiger Vogt davon. Der Ersatz für den gelbgesperrten Ragnar Klavan konnte Mlapa kurz hinter der Strafraumgrenze nur noch zu Boden reißen und musste vom Platz. Angesichts der Vereitelung einer klaren Tormöglichkeit eine harte, aber vertretbare Entscheidung von Schiedsrichter Jochen Drees. Gladbachs in der Vorwoche nicht berücksichtigter Kapitän Daems ließ sich von den Augsburger Protesten nicht beirren und verwandelte sicher zu seinem ersten Saisontreffer.

Gladbach bleibt spielbestimmend

Die Gäste reagierten auf den Rückschlag geschockt und ungeordnet in der Abwehr. Nur drei Minuten nach dem ersten Treffer schickte Hanke seinen Angriffspartner mit einem feinen Pass in die Tiefe, doch Mlapa traf freistehend nur den rechten Außenpfosten. Zwar stabilisierte FCA-Coach Markus Weinzierl wenig später seine Defensive durch die Einwechslung von Dominik Reinhardt für Mittelfeldspieler Tobias Werner (31.), nach vorne fiel den ungefährlichen Schwaben anschließend mit einem Mann weniger kaum noch etwas ein.

Auch nach der Pause war Augsburg eher bemüht, das zweite Gegentor zu verhindern. Gladbach blieb dominant, kombinierte gefällig, aber wenig effizient. Nach einem Doppelpass mit Juan Arango konnte Granit Xhaka, der den Ausfall von Havard Nordtveit (Nasenbeinbruch) ordentlich kompensierte, die Vorlage im Strafraum nicht unter Kontrolle bringen (50.). Die Partie wurde immer schlechter, der Spielfluss ging endgültig verloren.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

ter Stegen verhindert den Ausgleich in der 90. Minute

Mehrfach vertändelte auch Patrick Herrmann den Ball, so dass sich für die euphorisierten Heimfans eine Geduldsprobe bis zur Entscheidung entwickelte. Ein Fernschuss von Hanke rauschte knapp am Tor von Gäste-Keeper Alexander Manninger (61.) vorbei. Erneut Hanke mit einem Pfostenknaller (73.) und der eingewechselte Branimir Hrgota (75.) vergaben zwar das überfällige zweite Tor - die Stimmung der feiernden Gladbach-Anhänger auf der Tribüne konnte dies aber nicht bremsen. Nationaltorwart Marc-André ter Stegen verhinderte mit seiner Parade in der 90. Minute gegen Knowledge Musona noch den jähen Ausgleich.

30. Spieltag

Borussia Mönchengladbach

-

FC Augsburg

1:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

1. FSV Mainz 05

2:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

FC Bayern München

1:6

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Fortuna Düsseldorf

2:1

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

FC Schalke 04

1:0

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

TSG 1899 Hoffenheim

5:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

VfL Wolfsburg

0:3

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

SC Freiburg

2:1

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

SpVgg Greuther Fürth

0:1

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal