Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

VfB Stuttgart weist Freiburg in die Schranken - Club verliert Franken-Derby

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stuttgart weist Freiburg in die Schranken - Club verliert Derby

22.04.2013, 07:37 Uhr | t-online.de

VfB Stuttgart weist Freiburg in die Schranken - Club verliert Franken-Derby. Stuttgarts Cristian Molinaro (re.) im Duell mit Freiburgs Fallou Diagne. (Quelle: dpa)

Stuttgarts Cristian Molinaro (re.) im Duell mit Freiburgs Fallou Diagne. (Quelle: dpa)

Erneut nichts zu holen für den SC Freiburg: In der Neuauflage des Pokal-Halbfinals vom Mittwoch unterlagen die Breisgauer beim VfB Stuttgart mit 1:2 (0:2). Die Treffer für die Schwaben erzielten Christian Gentner (33. Minute) und Vedad Ibisevic (42.), für die Gäste traf Ivan Santini drei Minuten vor dem Ende. Freiburg bleibt damit mit 45 Punkten Fünfter, der VfB hat nun 39 Zähler auf dem Konto und rückt auf Platz zehn vor.

Im anderen Sonntagsspiel verlor der 1. FC Nürnberg das Frankenderby gegen Tabellen-Schlusslicht SpVgg Greuther Fürth mit 0:1 (0:1). Johannes Geis erzielte mit einem sehenswerten Weitschuss in der 27. Minute das Siegtor.

Bittere Pleite für Werder

Bereits gestern erlebte Werder Bremen ein Debakel: Vor eigenem Publikum gingen die Hanseaten mit 0:3 (0:2) gegen den VfL Wolfsburg baden. Wölfe-Youngster Maximilian Arnold sorgte mit seinem zweiten Tor im zweiten Spiel bereits nach 13 Minuten für lange Gesichter.

Der Kampf um die Europapokal-Plätze hat sich derweil noch einmal verschärft. Weil Eintracht Frankfurt gegen den direkten Konkurrenten Schalke 04 mit 1:0 gewann und auch der Hamburger SV einen Dreier einfahren konnte, liegen zwischen Platz vier und acht nur noch zwei Punkte.

Bayern eilt von Rekord zu Rekord

Fast schon unbemerkt schoss sich derweil der FC Bayern München zum nächsten Bundesliga-Rekord. Dank eines ungefährdeten 6:1 (3:0) gegen Hannover 96 und zwei Doppelpacks von Mario Gomez und Claudio Pizarro schraubte der frisch gebackene Deutsche Meister sein Punktekonto auf 81 in die Höhe. Damit stellte der FCB den Rekord von Borussia Dortmund aus der Vorsaison ein und wird ihn mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in den letzten vier Saisonspielen noch übertreffen.

30. Spieltag

Borussia Mönchengladbach

-

FC Augsburg

1:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

1. FSV Mainz 05

2:0

zum Spielbericht

Hannover 96

-

FC Bayern München

1:6

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

Fortuna Düsseldorf

2:1

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

FC Schalke 04

1:0

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

TSG 1899 Hoffenheim

5:0

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

VfL Wolfsburg

0:3

zum Spielbericht

VfB Stuttgart

-

SC Freiburg

2:1

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

SpVgg Greuther Fürth

0:1

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal