Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

    Werths Anwälte stellten Befangenheitsantrag

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Werths Anwälte stellten Befangenheitsantrag

    23.04.2013, 20:09 Uhr | dpa

    Werths Anwälte stellten Befangenheitsantrag. Isabell Werth muss sich wegen verbotener Medikation von El Santo verantworten.

    Isabell Werth muss sich wegen verbotener Medikation von El Santo verantworten. (Quelle: dpa)

    Warendorf (dpa) - Das Verfahren gegen Isabell Werth wegen verbotener Medikation ihres Pferdes El Santo wird sich weiter in die Länge ziehen.

    Die Anwälte der Dressurreiterin aus Rheinberg haben nach einem abgelehnten Befangenheitsantrag das sogenannte Große Schiedsgericht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) angerufen. Das teilte die FN mit.

    Die Juristen der Reiterin hatten zunächst den drei Mitgliedern der Disziplinarkommission, die ihren Fall verhandeln sollen, Befangenheit vorgeworfen. Die Zweite Kammer der Disziplinarkommission wies dies zurück. Gegen diesen Beschluss haben Werths Anwälte nun Beschwerde eingelegt und die nächste Instanz angerufen.

    Die fünfmalige Olympiasiegerin muss sich wegen verbotener Medikation von El Santo verantworten. Bei dem Pferd wurde in Langenfeld im Juni 2012 die verbotene Substanz Cimetidin nachgewiesen. Damit handelt es sich nicht um Doping wie 2009, als bei Werths Pferd Whisper Fluphenazin nachgewiesen worden war. Neben Doping gibt es im Pferdesport die verbotene Medikation.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Tierrettung 
    Mann rettet Rehkitz vor dem Ertrinken

    Ohne den Einsatz von Corey Smith wäre das kleine Tier jetzt wohl nicht mehr am Leben. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal