Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Leverkusen - Bremen: Für Thomas Schaaf wird die Luft immer dünner

...

Werder nach 0:1-Niederlage immer tiefer im Sog nach unten

27.04.2013, 17:37 Uhr | dpa

Leverkusen - Bremen: Für Thomas Schaaf wird die Luft immer dünner. Bayer-Offensivspieler Sidney Sam (li.) im Duell mit Bremens Sokratis. (Quelle: dpa)

Bayer-Offensivspieler Sidney Sam (li.) im Duell mit Bremens Sokratis. (Quelle: dpa)

 

Bayer Leverkusen steht mit einem Bein in der Champions League, Werder Bremen vor dem Absturz in die zweite Liga: Mit dem 0:1 (0:1) in der BayArena verlängerten die Norddeutschen ihre schlimme Serie nicht gewonnener Spiele auf zehn. Die Abstiegs-Gefahr wird nach dem entscheidenden Gegentor durch Stefan Kießlings verwandelten Foulelfmeter in der 35. Minute immer größer. Der Vorsprung auf den 16. Tabellenplatz beträgt nur noch zwei Punkte, weil der FC Augsburg gegen Stuttgart gewann.

Damit könnte für das Bremer Trainer-Denkmal Thomas Schaaf die Arbeitsplatzgarantie langsam ablaufen

Offensiv-Trio nicht im Kader

Die Voraussetzungen für einen tollen Werder-Auftritt vor 30.210 Zuschauern waren denkbar schlecht. Erst am Tag vor der Partie suspendierten die Bremer ihre Profis Marko Arnautovic und Eljero Elia wegen Disziplinlosigkeit. Dann fiel in Kevin de Bruyne, der auf dem Bayer-Wunschzettel steht, auch noch ein dritter Angreifer aus. Die Bilanz sprach ebenfalls klar gegen Werder: Gegen keinen anderen aktuellen Erstligisten wartet Bremen so lange auf einen Sieg wie gegen Bayer - in den vorangegangenen neun Ligaduellen gab es keinen Werder-Erfolg.

Die 30 Anfangsminuten verliefen ausgeglichen. Defensiv zog sich die Schaaf-Elf gut aus der Affäre. Offensiv blieb das Team aber erschreckend schwach. Dann bescherte ein aus Werder-Sicht umstrittener Foulelfmeter der Werkself durch Kießlings 22. Saisontor die Führung. Keeper Sebastian Mielitz hatte Sidney Sam von den Füßen geholt, Schiedsrichter Deniz Aytekin zögerte lange, zeigte dann aber auf den Punkt und Mielitz Gelb.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Junzuvic scheitert an Leno

Mit deutlich mehr Vorwärtsdrang begann Königsklassen-Aspirant Bayer die zweiten 45 Minuten. Felix Kroos, einer von vier Neuen in der Bremer Startelf, musste gegen Kießling und Sam in höchster Not retten (47.). Wenig später hatte Philipp Wollscheid das 2:0 auf dem Kopf, setzte den Ball aus fünf Metern aber vorbei.

Danach tat Bremen mehr nach vorn. Klare Chancen blieben aber Mangelware. Bayer-Keeper Bernd Leno nahm dem völlig freien Zlatko Junuzovic den Ball vom Fuß (72.). Auf der Gegenseite verpasste Nationalspieler André Schürrle eine Vorlage nur um wenige Zentimeter.

31. Spieltag

SpVgg Greuther Fürth

-

Hannover 96

2:3

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

SC Freiburg

1:0

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

SV Werder Bremen

1:0

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

Borussia Mönchengladbach

3:1

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

1. FC Nürnberg

2:1

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

VfB Stuttgart

3:0

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

Borussia Dortmund

1:2

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

Eintracht Frankfurt

0:0

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

Hamburger SV

4:1

zum Spielbericht

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Zum Fressen gern 
Dieser Fisch war wohl etwas zu groß für die Schlange

Die Mahlzeit setzt sich zur Wehr und macht dem gierigen Reptil das Leben schwer. Video

Autozubringer 
Alte Limousine parkt im ersten Stock

Ein kurioser Anblick bietet sich den Passanten in Berlin. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Tinten- und Druckerpatronen zum Tiefpreis kaufen

Im TÜV-geprüften Onlineshop bereits ab 1,37 € einkaufen - jetzt bei druckerzubehoer.de!

Anzeige

Shopping
Shopping 
Hochwertige Designermode in Größe 42 bis 58 entdecken

Lust auf Neues? Erhalten Sie erste Einblicke in die Herbstkollektion 2014. zum Special

Shopping 
Sommer, Sonne, Strand – finden Sie Ihr perfektes Outfit

Leichte Stoffe, frische Farben und tolle Schnitte. Tauchen Sie ein in die Strandmodewelt von BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige