Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Remis zwischen Mainz und Frankfurt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schalke festigt Rang vier - kein Sieger im Rhein-Main-Derby

28.04.2013, 19:02 Uhr | t-online.de

Bundesliga: Remis zwischen Mainz und Frankfurt . Schalkes Torschütze Klaas-Jan Huntelaar. (Quelle: dpa)

Schalkes Torschütze Klaas-Jan Huntelaar. (Quelle: dpa)

Der FC Schalke 04 ist dank Dreifach-Torschütze Klaas-Jan Huntelaar weiterhin auf Kurs in Richtung Champions-League-Qualifikation. Die Königsblauen drehten gegen den Hamburger SV einen frühen Rückstand in einen 4:1 (2:1)-Sieg und vergrößerten somit den Vorsprung auf Platz fünf auf drei Punkte.

Diesen fünften Rang hat Eintracht Frankfurt inne. Die Hessen mussten sich im Rhein-Main-Derby beim FSV Mainz 05 allerdings mit einem torlosen Unentschieden begnügen und verpassten es somit, sich näher an das Führungs-Quartett zu schieben. Während die Eintracht weiterhin gute Chancen auf die Europa League hat, muss der FSV seine internationalen Hoffnungen als Tabellen-Zehnter wohl langsam begraben.

Langeweile an der Spitze - Spannung im Keller

Bereits am Samstag hatten der FC Bayern München und Borussia Dortmund wieder einmal ihre Sonderstellung in der Bundesliga bewiesen. Beide Teams gewannen ihre Spiele mit einer B-Besetzung - der BVB siegte in Düsseldorf, die Bayern schlugen den SC Freiburg.

50 Jahre Bundesliga  
Unvergessliche Momente aus 50 Jahren Bundesliga

Höhepunkte, Kurioses, Rekorde: Alles zum Liga-Jubiläum. mehr

Richtig spannend wird es hingegen im Abstiegskampf. Da sowohl Hoffenheim als auch der FC Augsburg drei Punkte einfuhren und Werder Bremen gleichzeitig in Leverkusen verlor, beträgt der Abstand zwischen Werder auf Rang 14 und dem Vorletzten Hoffenheim nur noch fünf Punkte.

Fürther Heimfluch hält an

Weiter auf einen Heimsieg wartet derweil immer noch Greuther Fürth. Das Tabellenschlusslicht verlor trotz einer guter Leistung mit 2:3 gegen Hannover 96 und hat nun nur noch eine Chance, wenigstens einmal vor heimischem Publikum jubeln zu dürfen. Am sportlichen Schicksal wird sich aber hingegen nichts mehr ändern: Die Kleeblätter stehen seit diesem Spieltag als erster Absteiger fest.


31. Spieltag

SpVgg Greuther Fürth

-

Hannover 96

2:3

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

SC Freiburg

1:0

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

SV Werder Bremen

1:0

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

Borussia Mönchengladbach

3:1

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

1. FC Nürnberg

2:1

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

VfB Stuttgart

3:0

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

Borussia Dortmund

1:2

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

Eintracht Frankfurt

0:0

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

Hamburger SV

4:1

zum Spielbericht

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal