Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Figueredo neuer Fußballverbandschef Südamerikas

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Figueredo neuer Fußballverbandschef Südamerikas

01.05.2013, 10:04 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Eugenio Figueredo aus Uruguay ist neuer Präsident des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL.

Der 81-Jährige war zuvor Vizepräsident und folgte Nicolás Leoz nach. Dieser war vergangene Woche sowohl als CONMEBOl-Chef als auch aus dem Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes FIFA zurückgetreten. Der Paraguayer war seit 1986 CONMEBOL-Chef und gehörte seit 1998 der FIFA-Exekutive an. Figueredo führte den Verband bereits kommissarisch und wird nun bis 2015 amtieren. Gleichzeitig soll Figueredo Leoz in der FIFA-Exekutive ersetzen, teilte CONMEBOL am Dienstag mit.

Leoz stand immer wieder unter Korruptionsverdacht, hat die Vorwürfe aber stets bestritten. Sein Name tauchte bei der Bestechungsaffäre um die mittlerweile bankrotte Vermarktungsagentur ISL sowie im Zuge der umstrittenen Vergabe der WM 2022 an Katar auf.

13 Monate vor Beginn der WM 2014 in Brasilien sieht sich Südamerikas Funktionärsriege andauernden Vorwürfen ausgesetzt. So trat João Havelange als FIFA-Ehrenpräsident zurück. Neben dem 96-jährigen Brasilianer gerieten auch dessen Schwiegersohn Ricardo Teixeira sowie Leoz ins Visier der FIFA-Ethikkommission.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017