Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia 2014: Georgien wird in Sotschi antreten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Georgien nimmt doch an Olympia 2014 teil

02.05.2013, 14:55 Uhr | dpa

Tiflis (dpa) - Nach Boykottdrohungen wegen eines scharfen Streits mit Russland lässt Georgien seine Athleten nun doch bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi antreten.

Das Nationale Olympische Komitee (NOK) der Südkaukasusrepublik habe einstimmig für eine Teilnahme an den Spielen im russischen Schwarzmeerort gestimmt, berichteten Medien am Donnerstag. NOK-Chef Leri Chabelow sagte, er sei froh, dass die bereits laufenden Vorbereitungen der Athleten auf Sotschi nicht vergeblich seien.

Georgien hatte die diplomatischen Beziehungen mit Russland nach einem blutigen Krieg um die von Tiflis abtrünnigen Regionen Südossetien und Abchasien im August 2008 abgebrochen. Auch deshalb drohte Präsident Michail Saakaschwili immer wieder mit einem Boykott der Spiele im nahe gelegenen Sotschi. Seit dem Sieg seines Widersachers Bidsina Iwanischwili bei der Parlamentswahl im Herbst 2012 nähern sich Tiflis und Moskau aber langsam wieder an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal