Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

HSV buhlt um Bojan Krkic - Berlins Lasogga ist begehrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

HSV buhlt um Bojan Krkic - Berlins Lasogga ist begehrt

06.05.2013, 15:14 Uhr | t-online.de

HSV buhlt um Bojan Krkic - Berlins Lasogga ist begehrt. Soll das Interesse des Hamburger SV geweckt haben: Bojan Krkic. (Quelle: imago/Gribaudi)

Soll das Interesse des Hamburger SV geweckt haben: Bojan Krkic. (Quelle: Gribaudi/imago)

Schnappt sich der HSV das frühere Barcelona-Talent Bojan Krkic? Medienberichten zufolge sind erste Kontakte bereits geknüpft. Unterdessen steht Marcus Berg vor seinem Abschied aus Hamburg, und mehrere Bundesliga-Klubs haben Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC Berlin im Visier.

Der Hamburger SV buhlt um Bojan Krkic vom FC Barcelona. Nach Angaben des italienischen TV-Senders "Sky Sport" sollen die HSV-Verantwortlichen bereits mit Krkics Berater in Kontakt stehen und wollen in Kürze dem FC Barcelona ein Angebot unterbreiten. Der 22-jährige Offensivspieler soll zunächst ausgeliehen werden. Aktuell steht der Spanier mit kroatischen Wurzeln beim AS Rom unter Vertrag. Der Hauptstadtklub hat Krkic in dieser Saison jedoch an den AC Mailand ausgeliehen. Nach der laufenden Spielzeit könnte Krkic zum FC Barcelona zurückkehren, da sich die Katalanen eine Rückkaufklausel sicherten, als Krkic 2011 nach Italien wechselte. Allerdings soll auch Milan eine Kaufoption besitzen. Für Milan kam Krkic in dieser Saison in insgesamt 27 Spielen lediglich auf drei Tore.

Verlässt Marcus Berg den HSV?

Ein anderer Stürmer könnte den HSV hingegen verlassen. Der griechische Traditionsklub Panathinaikos Athen soll Interesse an dem zurzeit verletzten Angreifer Marcus Berg haben. Der Schwede blieb in der Saison in elf Bundesliga-Einsätze ohne Torerfolg.

Bundesliga-Klubs haben Hertha-Stürmer im Visier

Auch für Pierre-Michel Lasogga könnte es im Sommer zu einer Luftveränderung kommen. Nach Angaben der Zeitung "BZ" sind mit dem VfB Stuttgart, Werder Bremen und dem FSV Mainz 05 gleich drei Bundesligisten an dem bulligen Stürmer von Aufsteiger Hertha BSC interessiert. Schon in der Winterpause meldeten sich Bundesliga-Klubs bei Kerstin Lasogga, der Mutter und Beraterin des 21-Jährigen. Nach der Saison soll erneut verhandelt werden. "Ich hoffe, dass wir nächste Woche etwas verkünden können", sagte VfB-Manager Fredi Bobic zuletzt zu möglichen Neuverpflichtungen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal