Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Rennen beim America's Cup starten wie geplant

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rennen beim America's Cup starten wie geplant

21.05.2013, 16:50 Uhr | dpa

Rennen beim America's Cup starten wie geplant. Nach dem Unfalltod von Andrew Simpson gibt es Kritik an den riesigen Booten.

Nach dem Unfalltod von Andrew Simpson gibt es Kritik an den riesigen Booten. (Quelle: dpa)

San Francisco (dpa) - Beim America's Cup sollen die Regatten auch noch dem tragischen Unfalltod von Segel-Olympiasieger Andrew Simpson wie geplant stattfinden.

Dies gaben die Veranstalter am Dienstag bekannt. Das Finale in diesem Sommer in der Bucht von San Francisco dürfte damit weiter von einer Diskussion um die Sicherheit begleitet werden, nachdem nicht mehr auf herkömmlichen Einrumpfbooten, sondern auf rasenden Hightech-Katamaranen gesegelt wird.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal