Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

NBA-Club Sacramento bleibt nach Verkauf in Kalifornien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

NBA-Club Sacramento bleibt nach Verkauf in Kalifornien

21.05.2013, 16:53 Uhr | dpa

NBA-Club Sacramento bleibt nach Verkauf in Kalifornien. Das NBA-Team der Kings bleibt vorerst in Sacramento.

Das NBA-Team der Kings bleibt vorerst in Sacramento. (Quelle: dpa)

Sacramento (dpa) - Nach dem Verkauf an eine Investorengruppe ist der Verbleib der NBA-Basketballer der Sacramento Kings in der kalifornischen Hauptstadt gesichert. Bürgermeister Kevin Johnson gab den Deal mit dem indischen Software-Unternehmer Vivek Ranadive bekannt.

Die neuen Besitzer investieren angeblich rund 350 Millionen Dollar für die Übernahme der Mehrheitsanteile an dem Verein. Zuvor war monatelang über einen Verkauf und einen möglichen Umzug des Clubs nach Seattle gestritten worden.

Das Angebot von Unternehmer Chris Hansen, der die Kings nach Seattle holen wollte, hatten die Eigentümer der 30 NBA-Teams jedoch am Mittwoch abgelehnt. Nun soll der Verein in Sacramento bleiben und eine neue Arena erhalten. "Wir haben es geschafft", jubelte Bürgermeister Johnson, selbst ein früherer NBA-Profi. Es wird erwartet, dass die NBA den Deal in der kommenden Woche offiziell absegnet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal