Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tischtennisstar Boll nach WM weiter erster China-Jäger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennisstar Boll nach WM weiter erster China-Jäger

21.05.2013, 16:49 Uhr | dpa

Tischtennisstar Boll nach WM weiter erster China-Jäger. Timo Boll bleibt weiterhin Weltranglisten-Fünfter.

Timo Boll bleibt weiterhin Weltranglisten-Fünfter. (Quelle: dpa)

Paris (dpa) - Tischtennisstar Timo Boll bleibt trotz knapp verpasster WM-Medaille der beste Nicht-Chinese in der Weltrangliste. Das geht aus dem Juni-Ranking hervor, das der Weltverband ITTF einen Tag nach den Titelkämpfen in Paris veröffentlichte.

Boll, der im Viertelfinale dem Chinesen Ma Long mit 2:4 unterlegen war, verteidigte seine fünfte Position. Einen Sprung nach vorn machte sein Düsseldorfer Clubkollege Patrick Baum, der auch die Runde der besten Acht erreicht hatte und am alten und neuen Weltmeister Zhang Jike gescheitert war. Er verbesserte sich von Platz 29 auf Position 23 und überholte den Saarbrücker Bastian Steger (von 25 auf 27).

Der Olympia-Dritte Dimitrij Ovtcharov hielt trotz der Achtelfinal-Niederlage gegen Baum den siebten Rang. Baum darf an seiner Stelle erstmals beim World Cup im Oktober in Belgien starten. Die Spitze bilden weiter die im Halbfinale ausgeschiedenen Chinesen Xu Xin und Ma Long, Zhang Jike schob sich auf den dritten Platz.

Bei den Damen blieb der Titelverlust für Ding Ning in der Weltrangliste ohne Konsequenzen. Sie führt weiter vor ihren chinesischen Landsfrauen Liu Shiwen Li Xiaoxia, der neuen Weltmeisterin. Jiaduo Wu (Kroppach) bleibt beste Deutsche und verbesserte sich um zwei Plätze auf Position 28.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal