Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

DFB-Präsident Niersbach optimistisch vor UEFA-Wahl

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Präsident Niersbach optimistisch vor UEFA-Wahl

23.05.2013, 09:27 Uhr | dpa

DFB-Präsident Niersbach optimistisch vor UEFA-Wahl. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach rechnet sich gute Chnacen aus.

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach rechnet sich gute Chnacen aus. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Geht es nach dem Kaiser, dann ist der erwartete Einzug ins UEFA-Exekutivkomitee für Wolfgang Niersbach nur ein Zwischenschritt auf der Karriereleiter. Franz Beckenbauer hält den DFB-Chef auf dem internationalen Fußball-Funktionärsparkett zu Höherem berufen.

Kurz vor der Wahl für das Exekutivkomitee in London brachte er seinen langjährigen Wegbegleiter mal eben als künftigen UEFA-Präsidenten ins Spiel. Niersbach hat solche Gedankenspiele bislang abgelehnt und konzentriert sich ganz auf die Abstimmung im mondänen Grosvenor House am Rande des Hyde Parks.

"Es ist generell keine Selbstverständlichkeit und erst recht kein Automatismus, dass ein Kandidat aus Deutschland gewählt wird. Ich gehe aber selbstbewusst in diese Wahl und bin optimistisch, dass mir viele der 53 europäischen Verbände ihre Stimme geben und am Ende ein gutes Ergebnis steht", sagte Niersbach der dpa.

Sein Vorgänger als DFB-Präsident, Theo Zwanziger, scheidet planungsgemäß nach vier Jahren aus dem UEFA-Gremium aus. Insgesamt werden acht Plätze in der Exekutive neu besetzt. Hierfür gibt es inklusive Niersbach neun Kandidaten. Darunter ist auch der Engländer David Gill, der im Sommer seinen Posten als Vorstandschef bei Manchester United abgibt.

Ein bisschen Bescheidenheit tut vor der Abstimmung gut. Selbstgefälligkeit vor einer Wahl kostete zum Beispiel Gerhard Mayer-Vorfelder 1998 seinen Sitz in der FIFA-Exekutive - Joseph Mifsud aus Malta machte statt des siegesgewissen Deutschen das Rennen. Niersbach war damals noch Pressechef beim Deutschen Fußball-Bund. So ein Debakel soll am Vortag des deutschen Champions-League-Finales zwischen Borussia Dortmund und Bayern München in Wembley nicht passieren. Und es ist auch unwahrscheinlich. Zu gut ist Niersbach schon in der internationalen Funktionärsriege vernetzt. Beckenbauer nennt ihn wegen seiner einnehmenden Art gerne Sunnyboy und Everybodys Darling.

Pluspunkt für Niersbach ist seine Freundschaft mit UEFA-Chef Michel Platini. "Eine unkomplizierte, schnelle Kommunikation ist immer ein Vorteil, und das funktioniert zwischen uns sehr gut", sagte Niersbach. Diese Aussage ist auch ein kleiner Seitenhieb Richtung Zwanziger, der mit dem Franzosen eher sachlich distanziert kooperierte. "Er hat sich als Leiter der juristischen Kommission und Mitglied der Finanzkommission großes Ansehen erworben", findet Niersbach aber auch lobende Worte für seinen Vorgänger.

Niersbach will sich anderen Aufgaben innerhalb der UEFA widmen. "Ich könnte mir zum Beispiel gut vorstellen, bei der Gestaltung der internationalen Wettbewerbe mitzuarbeiten und meine persönlichen Erfahrungen einzubringen. Ich habe seit 1972 alle EM- und WM-Turniere miterlebt und die Entwicklungen hautnah mitbekommen", sagte er.

Eng war Niersbach in Platinis Planungen für die Pan-Europa-EM 2020 eingebunden. Dass Niersbach als eine seiner ersten wichtigen UEFA-Projekte einen deutschen Spielort-Kandidaten durchsetzt, gilt als ausgemacht.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal