Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Zwanziger fordert harte Strafen bei Rassismus-Vergehen

...

Zwanziger fordert harte Strafen bei Rassismus-Vergehen

25.05.2013, 12:55 Uhr | dpa

Zwanziger fordert harte Strafen bei Rassismus-Vergehen. Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger.

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - FIFA-Exekutivmitglied Theo Zwanziger hat deutlich schärfere Sanktionen für Fußball-Clubs bei rassistischen Vergehen gefordert.

"Wenn du den Vereinen die Punkte abnimmst, triffst du sie wirklich. Sobald solche Konsequenzen drohen, handeln die Clubs", sagte der ehemalige DFB-Präsident dem "Focus".

Beim FIFA-Kongress am kommenden Donnerstag und Freitag auf Mauritius steht das Thema Rassismus prominent auf der Tagesordnung. "Die Länder, die mit rassistischen Verfehlungen bislang noch eher harmlos umgegangen sind, wird man zwingen, auf harte Strafen umzustellen", kündigte Zwanziger an.

Zuletzt hatte es besonders in Italien immer wieder Schmähgesänge gegen dunkelhäutige Spieler gegeben, darunter auch Kevin-Prince Boateng vom AC Mailand. Der gebürtige Berliner ist mittlerweile Mitglied der neuen Anti-Rassismus-Task-Force der FIFA.

Englische Medien hatten kürzlich berichtet, dass die FIFA eine Mindestsperre von fünf Partien für rassistische Vergehen von Spielern und Offiziellen einführen wolle. Dies ist in der englischen Premier League schon der Fall. Die UEFA hatte ihrerseits am Donnerstag das Mindeststrafmaß für solche Vergehen gar auf eine Sperre von zehn Spielen festgesetzt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Container nicht gelöst 
Schwere Lkw-Panne in Frankfurt

Der Kran hebt den Container samt Anhänger des Lkw in die Höhe. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage


Shopping
Shopping 
Zauberhafte Wäsche für verführerische Weihnachten

Aufregende Dessous mit dem gewissen Etwas - BHs, Slips u. v. m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping 
Kleider und Röcke - ideale Outfits für die Feiertage

Glänzende Stoffe, elegante Schnitte und schmucke Details entdecken im Markenmode-Special.

Anzeige: Skireisen 
Skianfängerkurs in Südtirol für Eltern und ein Kind

7 Übernachtungen für 2 Erwachsene und 1 Kind inklusive Skipass bereits ab 596,- Euro.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige