Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Achter gewinnt EM-Gold - Hacker wird Zweiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Achter gewinnt EM-Gold - Hacker wird Zweiter

02.06.2013, 19:13 Uhr | dpa

Achter gewinnt EM-Gold - Hacker wird Zweiter. Der Deutschland-Achter gewann in Sevilla souverän den EM-Titel.

Der Deutschland-Achter gewann in Sevilla souverän den EM-Titel. (Quelle: dpa)

Sevilla (dpa) - Neues Team, alte Klasse - der Deutschland-Achter steuert auch im Jahr eins nach seinem Olympiasieg wieder auf Erfolgskurs. Das im Vergleich zu London 2012 auf vier Positionen veränderte Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes (DRV) gewann in Sevilla die EM.

Im Endlauf auf dem Guadalquivir-Fluss verwies die Crew um Schlagmann Eric Johannesen (Hamburg) die Konkurrenz aus Polen und den Niederlanden auf die Plätze zwei und drei. "Das zeigt, welch großes Potenzial auch in dieser Mannschaft steckt", kommentierte Johannesen den hart erkämpften Start-Ziel-Sieg.

Drei Wochen nach dem enttäuschenden vierten Rag bei der Hügelregatta in Essen machten sich die ersten Umbaumaßnahmen von Trainer Ralf Holtmeyer bezahlt. Die schon nach wenigen Ruderschlägen eroberte Führung hielt bis ins Ziel. Auch der starke Endspurt der Polen, die sich mit einer halben Bootslänge geschlagen geben mussten, brachte die Seriensieger der vergangenen Jahre nicht aus dem Konzept. "Beeindruckend, wie die Crew seit dem Rennen in Essen gearbeitet hat", lobte Johannesen.

Dagegen verpasste Marcel Hacker seinen ersten internationalen Titel seit elf Jahren. Im Einer-Endlauf kam der 36 Jahre alte Magdeburger am Sonntag gut vier Sekunden hinter dem Olympia-Zweiten Ondrej Synek (Tschechien) in das Ziel. An gleicher Stätte hatte Hacker als Weltmeister 2002 seinen bisher größten Erfolg gefeiert. Mit Rang zwei konnte er jedoch gut leben: "Meine erste EM-Medaille hat einen hohen Stellenwert für mich." Der Routinier glaubt, sich für weitere Einsätze im DRV-Skiff empfohlen zu haben: "Ich hoffe, dass ich nun nicht mehr die zweite interne Qualifikation in Ratzeburg fahren muss."

Neben dem Achter dominierten auch die beiden deutschen Doppelvierer die Konkurrenz. Das Frauen-Team um Schlagfrau Britta Oppelt (Berlin) gab den Niederlanden mit über drei Sekunden das Nachsehen. Die Olympiasieger aus dem Männer-Team setzten sich gegen Polen durch. Der gelungene Start in den neuen Olympia-Zyklus stimmte DRV-Cheftrainer Marcus Schwarzrock zuversichtlich: "Das war ein guter Auftakt. Wir können sehr selbstbewusst in die kommenden Aufgaben gehen."

Vier zweite Plätze durch Hacker, den Zweier ohne Steuerfrau, den leichten Frauen-Doppelzweier und den Frauen-Achter sowie ein dritter Platz durch den Vierer ohne Steuermann rundeten das gute Ergebnis der Deutschen ab.

Erstmals seit Wiedereinführung der EM im Jahr 2007 war der DRV in voller Flottenstärke angetreten. Dazu hatte die Verschiebung des Wettbewerbs beigetragen. Anders als zuletzt fand die EM nicht nach, sondern vor der WM statt. Deshalb nutzte das deutsche Team die Rennen in Andalusien zur Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt vom 25. August bis 1. September in Chungju/Südkorea. Die Regatta auf dem WM-Kurs von 2002 taugte jedoch nur bedingt als Gradmesser. Mit Großbritannien hatte die derzeit stärkste Rudernation auf einen Start verzichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal