Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

GP von Kanada: Fernando Alonso legt Tagesbestzeit hin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alonso legt Tagesbestzeit hin

07.06.2013, 21:55 Uhr | sid, dpa, t-online.de

GP von Kanada: Fernando Alonso legt Tagesbestzeit hin. Fernando Alonso lässt die Konkurrenz am Trainingsfreitag hinter sich. (Quelle: dpa)

Fernando Alonso lässt die Konkurrenz am Trainingsfreitag hinter sich. (Quelle: dpa)

Fernando Alonso hat sich eindrucksvoll zurückgemeldet. Der Ferrari-Pilot fuhr im zweiten Training zum Großen Preis von Kanada die Tagesbestzeit. Für seine schnellste Runde benötigte der zweimalige Formel-1-Weltmeister aus Spanien in Montreal 1:14,818 Minuten. Alonso spulte die meisten Runden aller Fahrer ab und war dabei durchgehend schnell. In Monaco vor zwei Wochen konnte Alonso nicht glänzen und kam nur auf Rang sieben.

Lewis Hamilton aus Großbritannien belegte im Mercedes mit nur zwölf Tausendstelsekunden Rückstand den zweiten Platz. Nico Rosberg war im zweiten Mercedes wie schon im ersten Durchgang bester Deutscher. Er belegte Rang fünf. Im ersten Durchgang auf nasser Strecke war die Stärke des Mercedes deutlich sichtbar. Sebastian Vettel kam auf Platz sieben.

Neue Reife sind nur im Training erlaubt

Im ersten Durchgang ramponierte Pastor Maldonado die Nase seines Williams. Weil der Venezolaner an einer gefährlichen Stelle stehenblieb, gab es Gelbe Flaggen. Die meisten Piloten traten den Weg in die Box an. Auch Jules Bianchi musste nach einem Ausritt abgeschleppt werden.

Eine neue Reifen-Variante von Pirelli sorgt wegen der umstrittenen Testfahrten von Mercedes Mitte Mai seit Tagen für Zoff. Der Internationale Automobilverband FIA hat den Rennstall und den Pneu-Produzenten inzwischen sogar vor das Internationale Tribunal zitiert, um über eine eventuelle Bestrafung zu verhandeln.

Pirelli setzt diese weiche Mischung in Montreal nur im Training ein. In der Qualifikation am Samstag und im Rennen am Sonntag stehen die bisherigen Reifen zur Auswahl.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer wird Formel-1-Weltmeister 2013?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal