Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Segler ohne Boote: Hochwasser trifft Sportvereine hart

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Segler ohne Boote: Hochwasser trifft Sportvereine hart

08.06.2013, 11:45 Uhr | dpa

Grimma (dpa) - Die Flutkatastrophe an der Mulde, einem Nebenfluss der Elbe, hat den kleinen sächsischen Verein "Albin Köbis" wie viele andere Sportclubs im Osten Deutschlands und in Bayern hart getroffen.

Schon nach den ersten Worten ringt Iris Berg um Fassung. Ihre Stimme stockt, Tränen kommen auf, von denen die Vorstandsvorsitzende des Grimmaer Seesportvereins in den vergangenen Tagen und Nächten unzählige vergossen hat.

Mal wieder. "Man ist wie taub. Wir waren gerade dabei, 2002 zu verarbeiten und es tut wahnsinnig weh, auch weil unsere Arbeit von elf Jahren über Nacht zerstört wurde", erzählt die 49-Jährige der Nachrichtenagentur dpa, als sie auf das verwüstete Vereinsgelände schaut.

Die unvorstellbare Kraft der Naturgewalten hat wie bei der Jahrhundertflut 2002 fast alles dem Erdboden gleich gemacht. Riesige Löcher und Krater durchpflügen das gesamte Gelände. "Man sieht nur noch Haufen von Müllbergen", sagt Iris Berg fassungslos. Schlimmer noch: Die Fluten rissen Stege ab, schwemmten sie sowie einen Kutter und vier Segeljollen inklusive Zubehör fort. Weitere Boote und notwendiges Zubehör wurden stark beschädigt, müssen nun aufwendig repariert werden. Das Vereinsgebäude stand meterhoch unter Wasser. Die Schäden allein bei den Booten sowie Steganlagen belaufen sich wohl auf gut 100 000 Euro. Am Haus sind sie noch nicht abschätzbar.

Gerettet werden konnten nur eine Jolle, ein Motorboot und der "Kanzler-Kutter". Das nach 2002 durch einen 30 000 Euro-Zuschuss vom Bund gekaufte Boot hatte der damalige Kanzler Gerhard Schröder getauft. "Von dem, was unseren Sport ausmacht, ist so gut wie nichts mehr da", berichtet Iris Berg, die im August eigentlich ihren 50. Geburtstag groß feiern wollte.

Erst im vergangenen Sommer hatten sich die Segelsportler so richtig von den Schäden von 2002 erholt. "Das 60. Vereinsjubiläum im August 2012 war für uns eigentlich das Zeichen, jetzt starten wir wieder voll durch", erzählt Iris Berg, die gemeinsam mit anderen Helfern derzeit mit dem Aufräumen beschäftigt ist.

Knapp 40 Mitglieder frönen im Verein ihrem Hobby. In der angeschlossenen Wassersportschule werden für Schulklassen und Kindergarten-Gruppen Kurse angeboten sowie Feriencamps. Die waren für diesen Sommer alle so gut wie ausgebucht. Nun fallen sie sprichwörtlich ins Wasser. "Davon sind gut 1000 Kinder betroffen. Das ist alles nur traurig", meint Iris Berg sichtlich bewegt.

Zu schaffen macht den Wassersportliebhabern neben dem materiellen Schaden auch die Tatsache, dass ihr Verein angesichts der neuerlichen Zerstörungen wieder um sein Überleben kämpft. Denn ein Eigenanteil von mehreren tausend Euro muss aufgebracht werden, was bereits 2002 (18 000 Euro) nur mit Mühe und Not gelang.

"Wir werden wieder extrem auf Spenden angewiesen sein, da unsere Boote durch Fördermittel nicht ersetzt werden können. Dieses Problem gab es bereits 2002 und wird mit Sicherheit auch diesmal nicht anders sein", sagt Iris Berg. Einziger Lichtblick: Nach tagelanger Suche konnte der Kutter "Tiger" gefunden und geborgen werden. "Das ist eine erlösende Meldung. Aber wir wissen noch nicht, in welchem Zustand er ist", sagt Iris Berg.

Aufgeben und vor den Fluten kapitulieren? Das ist für Iris Berg, die beim 2002-Hochwasser auch ihre Privatwohnung verlor, und ihre Vereinskollegen keine Option. "Das kommt nicht infrage, dafür lieben wir diesen Sport und diese Stadt viel zu sehr", sagt die gebürtige Grimmaerin kämpferisch.

Wie den Grimmaer Segeln geht es vielen Vereinen in den betroffenen Regionen. Die Schäden sind noch nicht absehbar. Die Landessportbünde sind derzeit dabei, die Schäden aufzunehmen. Sie dürften sich insgesamt aber im Millionen-Bereich bewegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal