Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Sebastian Vettel zu Verlängerung: "Es gab keinen Grund zu wechseln"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vettel zu Verlängerung: "Es gab keinen Grund zu wechseln"

15.06.2013, 10:17 Uhr | dpa

Sebastian Vettel zu Verlängerung: "Es gab keinen Grund zu wechseln". Sebastian Vettel hält seinem Rennstall Red Bull Racing vorerst die Treue. (Quelle: imago LAT Photographic)

Sebastian Vettel hält seinem Rennstall Red Bull Racing vorerst die Treue. (Quelle: imago LAT Photographic)

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat sich erstmals zu seiner Vertragsverlängerung beim Red-Bull-Team geäußert. "Es gab keinen Grund zu wechseln", sagte der dreimalige Champion der "Bild"-Zeitung, nachdem der Rennstall die Verlängerung des Engagements bis 2015 bekanntgegeben hatte.

Auf die Frage, warum er nur für eine weitere Saison zugesagt habe, erklärte der 25-Jährige: "Weil ich das eben für richtig gehalten habe. 2015 ist doch ohnehin noch so weit weg. Und 2016 noch weiter."

Wechsel nicht ausgeschlossen

Vettel will seine Zukunft nicht zu weit vorausplanen. "Wer weiß schon, was in drei Jahren ist. Oder in fünf. Vielleicht fahre ich in fünf Jahren gar nicht mehr, weil die Lust weg ist", erklärte der WM-Spitzenreiter. Oder er lande eben bei einem anderen Rennstall, um eine neue Herausforderung zu finden. Das müsse er aber nicht jetzt entscheiden.

Aktuell kommen solche Gedanken bei dem Weltmeister aber nicht auf: "Mir kommt es auf ein starkes Team an, bei der die Harmonie und das Miteinander über allem steht. Wir sind bei Red Bull über die Jahre eine verschworene Truppe geworden. Das gefällt mir."

Vettel dominiert die Fahrerwertung

Nach seinem Sieg beim Großen Preis von Kanada am vorigen Wochenende führt Vettel nach nunmehr sieben von 19 Rennen mit 132 Punkten klar die Fahrerwertung an. Sein spanischer Rivale Fernando Alonso hat bisher erst 96 Zähler gesammelt. Der Ferrari-Pilot war in Montréal Zweiter geworden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Muss Mercedes für die Reifentests bestraft werden?
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal