Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

U21-EM 2013: Spanien büßt dank Isco nicht an Dominanz ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

U21-EM 2013: Spanien büßt dank Isco nicht an Dominanz ein

18.06.2013, 09:41 Uhr | sid

U21-EM 2013: Spanien büßt dank Isco nicht an Dominanz ein. Die Spanier jubeln über den Einzug ins EM-Finale. (Quelle: AP/dpa)

Die Spanier jubeln über den Einzug ins EM-Finale. (Quelle: AP/dpa)

Deutschland greift an? Von wegen: Am spanischen Fußball wird auch in den nächsten Jahren kein Weg vorbeiführen. Den Beweis liefern aktuell Super-Talente wie Isco und Alvaro Morata bei der U21-EM 2013, wo am Dienstag Titel Nummer vier her soll.

Welt- und Europameister Spanien wurde kurz nervös, als im Mai plötzlich das Ende der iberischen Dominanz gekommen schien. "Wir müssen künftig aufpassen", sagte nicht nur Nationaltorhüter Iker Casillas angesichts bitterer Pleiten in der Champions League und alternder Stars in der Nationalmannschaft. Welch ein Irrtum! Denn spätestens seit der U21-EM in Israel ist klar: An den Ballkünstlern aus Südeuropa wird wohl auch in den kommenden Jahren kein Weg vorbeiführen.

Spaniens U21 steht "vor einer großen Zukunft"

Es sind Talente wie Isco oder Alvaro Morata, die Spanien beruhigt in die Zukunft blicken lassen. Und die nach der WM 2014 das Erbe von Casillas (32), Xavi (33) oder Xabi Alonso (31) antreten sollen, wenn die "goldene Generation" möglicherweise die Schuhe an den Nagel hängt. "Diese Mannschaft steht vor einer großen Zukunft", sagt U21-Trainer Julen Lopetegui vor dem EM-Finale gegen Italien am Dienstag (Spielplan U21-EM 2013), und es klingt fast wie eine Drohung. Doch Lopetegui hat alle Argumente auf seiner Seite. Erst 2012 wurde Spanien U19-Europameister, mit ihm als Trainer.

UMFRAGE
Wer wird der beste Torwart der WM?

Die U21 hat den Titel schon seit 2011 inne, kann nun wie zuvor die A-Nationalmannschaft (2008, 2012) zweimal in Folge Europameister werden. Und bei der U20-WM in der Türkei sind die Iberer ab der kommenden Woche fast zwangsläufig Favorit. Zum Vergleich: Die deutsche U20 schaffte es erst gar nicht in die Türkei, die U21 schied in Israel schon in der Vorrunde aus - durch ein 0:1 gegen klar überlegene Spanier. "Die Spanier sind offensiv stark und haben auch in der Abwehr namhafte Spieler. Das ist ein hochkarätiges Team", sagte DFB-Trainer Rainer Adrion nach der einseitigen Partie.

Isco begeistert Spanien

Seit 25 Pflichtspielen ist "La Rojita" inzwischen ungeschlagen, feierte dabei 23 Siege. Einer fehlt noch zum insgesamt vierten EM-Titel im U21-Bereich. "Isco hat Spanien ins Heilige Land geführt. In Jerusalem kann er nun selig gesprochen werden", schrieb die Tageszeitung Marca nach dem 3:0 im Halbfinale gegen Norwegen. De 21 Jahre Isco ist dabei die Personifizierung der spanischen Hoffnungen. Noch zaubert der Dribbelkünstler, der gegen Norwegen mit einem Traumtor das 2:0 erzielte, für den FC Malaga. Doch der neue Trainer Bernd Schuster wird das Juwel wohl kaum zu Gesicht bekommen.

Angebote von Real Madrid und Manchester City liegen längst vor, die Engländer haben angeblich 35 Millionen Euro geboten und gute Karten: Neuer City-Coach ist Manuel Pellegrini, der Isco schon in der vergangenen Saison trainierte. Triple-Coach Jupp Heynckes empfahl Isco im kicker-Interview sogar Bayern München: "Ein Klassemann im mittleren Mittelfeld." Viele sind auf ihn schon aufmerksam geworden. "Unberechenbar, dominant und vernichtend - im Strafraum und außerhalb", schrieb EL Pais und verglich Isco mit Brasiliens Weltmeister Romario.

Alvaro Morato überzeugt mit Joker-Qualitäten

Dabei ist Francisco Roman Alarcon Suarez, so Iscos voller Name, gar nicht der auffälligste Spieler im Team: Alvaro Morata von Real Madrid hat als "Joker" bereits vier Turnier-Treffer auf dem Konto und den goldenen Schuh als bester EM-Torjäger so gut wie sicher. Der bislang "nur" zweimal erfolgreiche Isco wird es verschmerzen können. Denn der 21-Jährige hat ganz andere Ziele: Erst in Jerusalem den Titel holen, dann bei einem Weltklub unterschreiben - und irgendwann mit Spaniens A-Nationalmannschaft dem Rest der Welt weiter das Fürchten lehren.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal