Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt-News: BVB will Mkhitaryan, Isco zu Real Madrid

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-News: Holt der BVB den Ukraine-Torschützenkönig?

27.06.2013, 13:51 Uhr | t-online.de

Transfermarkt-News: BVB will Mkhitaryan, Isco zu Real Madrid. Wir werden aber mindestens noch drei Spieler präsentieren, die richtig gut sind", sagt Michael Zorc. (Quelle: imago/Sven Simon)

Wir werden aber mindestens noch drei Spieler präsentieren, die richtig gut sind", sagt Michael Zorc. (Quelle: imago/Sven Simon)

Nach den namhaften Abgängen sucht Borussia Dortmund weiter nach Verstärkungen auf dem Transfermarkt für die neue Saison. Und es vergeht kaum ein Tag, ohne dass an anderer Name beim BVB kursiert. Nun sollen die Borussen ihre Fühler nach Henrikh Mkhitaryan von Schachtjor Donezk ausgestreckt haben.

Wie die "Bild" berichtet, sollen die Borussen bereit sein, 25 Millionen Euro für den Torschützenkönig der ukrainischen Liga auszugeben. Die Dortmunder konnten sich im Achtelfinale der Champions League (2:2/3:0) vom Können des 24-Jährigen überzeugen. Allerdings sind auch andere Topklubs an dem Armenier dran, allen voran der FC Liverpool.

Mkhitaryan wäre einer von mehreren neuen Kräften, die beim BVB die Lücke schließen sollen, die Mario Götze (FC Bayern), Moritz Leitner (VfB Stuttgart) und Leonardo Bittencourt (Hannover 96) hinterlassen haben. "Wir werden aber mindestens noch drei Spieler präsentieren, die richtig gut sind", kündigte Dortmund-Manager Michael Zorc in der "Bild" an.

+++ Isco: Nur noch der Medizincheck fehlt +++

Der Wechsel von U21-Europameister Isco zum spanischen Rekordmeister Real Madrid ist so gut wie perfekt. Wie Real-Präsident Florentino Perez in einem Interview mit dem Hörfunksender Radio Nacional de Espana bekanntgab, soll der Star vom FC Malaga in der kommenden Woche als Teamkollege der deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira vorgestellt werden.

"Wir sind uns mit dem Verein und dem Spieler einig. Isco wird nächste Woche vorgestellt. Es fehlt nur noch die medizinische Untersuchung", sagte Perez. Laut spanischen Medienberichten soll das 21 Jahre alte Supertalent (Vertrag bis 2016) rund 30 Millionen Euro kosten.

+++ Freiburg verpflichtet Franzosen Jullien +++

Der SC Freiburg hat wie erwartet Innenverteidiger Christopher Jullien vom französischen Zweitligisten AJ Auxerre verpflichtet. Der französische U20-Nationalspieler kommt ablösefrei zu den Breisgauern. Über die Vertragsdauer machte der SC keine Angaben. "Christopher Jullien ist ein hoch veranlagter und spielintelligenter Bursche, den wir seit seinem Profi-Debüt in Auxerre intensiv beobachtet haben und der gut in unser Anforderungsprofil passt", sagte Interims-Sportdirektor Klemens Hartenbach.

"Der Sprung von der 2. französischen Liga in die Bundesliga ist natürlich groß - die Zeit dazu hat er beim SC Freiburg." Jullien bestritt in der vergangenen Saison 25 Ligaspiele und erzielte dabei zwei Tore. Aktuell spielt der 20-Jährige bei der U20-WM in der Türkei. Jullien wird dementsprechend erst später ins Freiburger Mannschaftstraining einsteigen.

+++ Schalke wird Jurado los +++

Schalke 04 hat das Missverständnis mit Jose Manuel Jurado nach drei Jahren beendet. Der Bundesligist gab den Spanier, der im Sommer 2010 für geschätzte 13 Millionen Euro vom damaligen Europa-League-Sieger Atletico Madrid gekommen war, an den russischen Rekordmeister Spartak Moskau ab.

Über die Ablöse für den 26-Jährigen, der auf Schalke noch einen Vertrag bis 2014 besaß, machten beide Seiten keine Angaben. Spartak Moskau hatte Jurado in der Vorsaison bereits ausgeliehen. In Gelsenkirchen hatte der offensive Mittelfeldspieler die Erwartungen zuvor nicht erfüllt. In 46 Bundesliga-Einsätzen, 15 davon als Einwechselspieler, erzielte er nur drei Tore.

+++ Hosiner-Wechsel zu Hoffenheim wohl geplatzt +++

Der Transfer des österreichischen Torschützenkönigs Philipp Hosiner von Austria Wien zu 1899 Hoffenheim ist geplatzt. Austria-Sportvorstand Thomas Parits teilte auf der Internetseite des Meisters mit, er habe die Gespräche mit Hoffenheim, das intensiv um Hosiner geworben habe, abgebrochen. "Fakt ist, wir hatten eine Deadline bis Dienstag, 24.00 Uhr, gesetzt. Sie haben unser Angebot nicht angenommen und wir wollen nicht mehr nachverhandeln. Die Frist ist verstrichen, demnach ist das Thema für mich vom Tisch", sagte Parits

+++ Kehrt Demichelis in seine Heimat zurück? +++

Der frühere Bayern-Profi Martin Demichelis steht vor einer Rückkehr zu seiner "alten Liebe" River Plate nach Buenos Aires. Er lebe in der argentinischen Hauptstadt nur drei Blocks vom Estadio Monumental entfernt, wo River seine Heimspiele austrägt, sagte Demichelis einem Radiosender in seiner Heimat, "und das ist der Verein, dem ich alles zu verdanken habe. Vielleicht kann ich ein bisschen was zurückgeben."

Sollte es mit einem Wechsel klappen, wäre er "der glücklichste Mensch der Welt, weil ich außerdem Fan des Klubs bin". Demichelis hatte seine Profikarriere bei River begonnen, von wo aus er 2003 nach München wechselte. Seit Januar 2011 spielte er für den FC Malaga in Spanien, dort lief sein Vertrag aber nun aus.

+++ Carlos Tevez vor Wechsel zu Juventus +++

Der argentinische Nationalspieler Carlos Tevez steht offenbar unmittelbar vor einem Wechsel vom englischen Top-Klub Manchester City zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin. Übereinstimmenden italienischen Medienberichten zufolge sollte Tevez einen medizinischen Test bei der Alten Dame absolvieren und danach einen Dreijahresvertrag unterschreiben.

Der 29-Jährige kostet Juve eine Ablösesumme von bis zu 16 Millionen Euro. Tevez spielte seit 2006 in England, zunächst bei West Ham United. 2009 wechselte er von Manchester United zum Lokalrivalen City, mit dem er 2012 englischer Meister wurde.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal