Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutsche Hockey-Herren im Drittrunden-Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsche Hockey-Herren im Drittrunden-Finale

06.07.2013, 17:54 Uhr | dpa

Deutsche Hockey-Herren im Drittrunden-Finale. Christopher Zeller (r) brachte die deutschen Herren gegen Südkorea in Führung.

Christopher Zeller (r) brachte die deutschen Herren gegen Südkorea in Führung. (Quelle: dpa)

Johor Bahru (dpa) – Dank zweier Tore in den letzten fünf Minuten haben sich die deutschen Hockey-Herren im Halbfinale des Drittrundenturniers der World League im malaysischen Johor Bahru mit 3:1 (1:0) gegen Südkorea durchgesetzt.

Bundestrainer Markus Weise war mit der Leistung seines Teams dennoch nicht zufrieden. "Wir waren heute mental nicht bei 100 Prozent", kritisierte Weise. Die Ursache dafür sieht der Bundestrainer einerseits in der bereits durch den Erfolg im Viertelfinale gesicherten Qualifikation für die WM 2014 in Den Haag, aber auch die durch den Ruhetag am Freitag und das Spiel am Samstagabend entstandene lange Wettkampfpause.

"Jetzt gibt es hier noch die goldene Zitrone zu gewinnen", meinte Weise sarkastisch. Wie schon in der Vorrunde hatten die Deutschen auch diesmal große Mühe, den Defensivriegel der Asiaten zu knacken. Torjäger Christopher Zeller (14. Minute) brachte den Olympiasieger per Strafecke in Führung, doch Lee Nam Yong (60.) nutzte einen Deckungsfehler zum 1:1. "Da haben wir nicht gut verteidigt", kritisierte Weise. Doch wenig später besorgte Linus Butt (65.) per Strafecke die erneute Führung. "Das Gegentor war der Schuss vor den Bug, den wir gebraucht haben", meinte der Torschütze selbstkritisch. "Uns wurde dadurch klar, dass es auch nach hinten losgehen kann." Sekunden vor Schluss markierte Martin Zwicker (70.) den 3:1-Endstand.

Finalgegner am Sonntag ist Argentinien, das zuvor 3:1 (3:0) gegen England gewonnen hatte. Zum Vorrunden-Auftakt hatten sich beide Kontinentalmeister noch 1:1 getrennt. "Mit dem Spiel waren wir alle nicht zufrieden. Wir wollen morgen zeigen, dass wir es besser können", kündigte der Krefelder Butt an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal