Sie sind hier: Home > Sport >

Formel 1: Red Bull muss nach Reifen-Unglück mit Kameramann zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Webber verliert Reifen in der Boxengasse

08.07.2013, 07:56 Uhr | dpa, sid

Formel 1: Red Bull muss nach Reifen-Unglück mit Kameramann zahlen. Gefährlich: Mark Webbers Reifen fliegt durch die Luft. (Quelle: AP/dpa)

Gefährlich: Mark Webbers Reifen fliegt durch die Luft. (Quelle: AP/dpa)

Schrecksekunde beim Großen Preis von Deutschland: Nach einem ungewöhnlich langen Stopp verlor Vettels Teamkollege Mark Webber beim Losfahren den rechten Hinterreifen seines Red Bull. Ein Kameramann wurde von dem Pneu, der durch die Boxengasse schoss, getroffen, fiel zu Boden und musste auf einer Trage weggebracht werden.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Webber wurde zurückgeschoben und setzte das Rennen nach dem erneuten Reifenwechsel fort. Das Red-Bull-Team wurde von den Rennkommissaren zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verurteilt.

Knochenbrüche, Prellungen, Gehirnerschütterung

Neben einer Gehirnerschütterung zog sich der Kameramann bei dem Unfall Rippenbrüche, eine Fraktur des Schlüsselbeins sowie Schnittwunden und Prellungen zu. Nach erster Versorgung im Streckenhospital wurde er mit einem Helikopter in ein Krankenhaus nach Koblenz geflogen.

"Das war eine sehr unglückliche Situation", sagte Webber bei RTL. Auf die Frage, ob auch Kameramänner in Zukunft Helme tragen sollten, sagte er: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass das das Problem lösen würde. Motorsport ist gefährlich." Mercedes-Chef Ross Brawn regte dagegen an, dass jeder einen Helm tragen sollte, der sich in der Boxengasse aufhält.

Ein Rad nicht richtig festgemacht

Red-Bull-Teamchef Christian Horner beschrieb den Vorfall bei Sky: "Dummerweise wurde ein Rad nicht richtig festgemacht."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer soll im nächsten Jahr Teamkollege von Sebastian Vettel werden?
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017