Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Steffen bei WM auch über 100 Meter Freistil

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Steffen bei WM auch über 100 Meter Freistil

08.07.2013, 13:46 Uhr | dpa

Steffen bei WM auch über 100 Meter Freistil. Britta Steffen soll bei der WM auch im Einzelrennen starten.

Britta Steffen soll bei der WM auch im Einzelrennen starten. (Quelle: dpa)

Vichy (dpa) - Britta Steffen schweigt zu ihren WM-Aussichten, dafür redete der Chefbundestrainer - und traf eine Entscheidung. Die Weltrekordlerin soll bei der Schwimm-WM in Barcelona nun auch im Einzel über 100 Meter Freistil starten.

Henning Lambertz wird die 29-Jährige nach ihren Leistungen der vergangenen Wochen beim Weltverband FINA neben der Freistil-Staffel auch für die Einzelstrecke melden. "Sie hat ihre Pflicht und Schuldigkeit getan", sagte Lambertz.

Steffen hatte Ende April wegen Krankheit ihre Teilnahme an der deutschen WM-Qualifikation abgebrochen und damit die Nominierungskriterien über diese Strecke verfehlt. Daraufhin war sie für die WM in Barcelona (19. Juli bis 4. August) vorerst nur für die Frauen-Staffel über 4 x 100 Meter Freistil nominiert worden. Neben Steffen wird Lambertz auch die deutsche Meisterin Daniela Schreiber für die 100 Meter Freistil melden. Sie hatte bei den deutschen Meisterschaften als Einzige die WM-Normzeit über diese Strecke unterboten.

Lambertz traut Steffen nach Mut machenden Wettkämpfen bei der Mare-Nostrum-Tour im Juni und am Wochenende in Vichy einiges zu. "Sie gefällt mir richtig gut", sagte er über die Doppel-Olympiasiegerin von 2008, die im halben Dutzend die WM-Norm unterbot. Eine Britta Steffen würde zudem nicht zur WM fahren "um in einen WM-Endlauf zu kommen, sondern um Medaillen mitzuschwimmen". Der Blick auf die Weltrangliste allerdings verdeutlicht die Stärke der Konkurrenz. Australiens Cate Campbell ist mit 52,83 Sekunden die Topfavoritin. Steffens Saisonbestzeit von knapp über 54 Sekunden reicht nicht einmal für die Top 10 der aktuellen Weltrangliste.

Lambertz verweist darauf, dass sie wie alle anderen Deutschen aus dem vollen Training heraus geschwommen sei. Steffen selbst war beim obligatorischen Sieger-Kurzinterview am Wochenende nur ein "ich bin ganz zufrieden, das war erstmal ganz gut" zu entlocken. Seit der DM lehnt die "Sportlerin des Jahres 2008" sämtliche Interviewanfragen ab. In Absprache mit dem Deutschen Schwimm-Verband wolle sie sich ganz auf die WM konzentrieren, hieß es vonseiten des DSV.

Die letzte Entscheidung über die Einzelstarts Steffens fällt erst nach der Freistil-Staffel am 28. Juli, die sie mit Schreiber, Dorothea Brandt und Alexandra Wenk angehen soll. Ihre Leistungen im Staffel-Quartett waren zuletzt immer Wegweiser. 2009 folgte auf WM-Silber in Rom das Doppel-Gold im Einzel. 2011 war Steffen geschockt und sah sich in Shanghai eher als "Trabi". Es folgte ein enttäuschender Vorlauf und die vorzeitige WM-Abreise. Bei Olympia schwamm Steffen nach offizieller Version auf Trainergeheiß nicht volle Kraft und konnte so das Vorlauf-Aus nicht verhindern. Mehr als das Halbfinale im Einzel war daraufhin nicht drin.

Während Steffen über 100 Meter einen freien Startplatz einnimmt, ist die Besetzung der halben Freistil-Distanz brisanter. Über die 50 Meter hatten Schreiber und Brandt die WM-Norm geknackt, so dass eine der beiden verzichten müsste, damit Steffen einen Platz auch über diese Distanz bekommen könnte. Als Weltranglisten-Siebte ist sie schnellste Deutsche, knapp vor Brandt und deutlich vor Schreiber. Zudem verpasste Steffen als Olympia-Vierte Edelmetall in London.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal