Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Reitz Zweiter beim Weltcup-Schießen in Granada

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reitz Zweiter beim Weltcup-Schießen in Granada

09.07.2013, 16:24 Uhr | dpa

Reitz Zweiter beim Weltcup-Schießen in Granada. Christian Reitz hat mit der Schnellfeuerpistole in Granada Rang zwei belegt.

Christian Reitz hat mit der Schnellfeuerpistole in Granada Rang zwei belegt. (Quelle: dpa)

Granada (dpa) - Schnellfeuerschütze Christian Reitz hat den zweiten Platz mit der olympischen Schnellfeuerpistole beim Weltcup der Sportschützen im spanischen Granada belegt.

Der 26 Jahre alte Olympia-Dritte von Peking kam im Finale auf 31 Treffer und musste nur dem Chinesen Yuehong Li (34) den Vortritt lassen. Der Polizeikommissar aus dem hessischen Raunheim sorgte für das bisher beste deutsche Ergebnis beim Testwettkampf für die WM des kommenden Jahres. Platz drei belegte der inzwischen für die USA startende ehemalige bulgarische Olympia-Zweite Emil Milew.

Oliver Geis aus Mengerskirchen verfehlte mit 581 Ringen den Finaleinzug um einen Zähler und wurde Achter. Bisher hatte es in Granada zwei dritte Plätze für die Gewehrschützen Henri Junghänel (Breuberg-Neustadt) und Julian Justus (Homberg/Ohm) gegeben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal