Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Dallas Mavericks geben kein Gebot für Andrew Bynum ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Risiko zu groß: Dallas gibt kein Gebot für Bynum ab

11.07.2013, 10:14 Uhr | dpa

Dallas Mavericks geben kein Gebot für Andrew Bynum ab. Die chronischen Probleme bei Andrew Bynum waren den Mavs zu riskant.

Die chronischen Probleme bei Andrew Bynum waren den Mavs zu riskant. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Suche der Dallas Mavericks nach einem Schlüsselspieler an der Seite von Dirk Nowitzki geht weiter. Nach der Absage von Dwight Howard hat sich der NBA-Meister von 2011 laut US-Medien dafür entschieden, das Werben um den angeschlagenen All-Star-Center Andrew Bynum einzustellen.

Der talentierte Hüne der Philadelphia 76ers, der in der gesamten letzten Saison der nordamerikanischen Basketball-Liga wegen Knieproblemen kein Spiel absolviert hatte, soll sich mit den Cleveland Cavaliers auf einen Zweijahresvertrag geeinigt haben.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal