Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Zur Probe bei den Lakers - Harris kämpft um NBA-Traum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zur Probe bei den Lakers - Harris kämpft um NBA-Traum

12.07.2013, 11:27 Uhr | dpa

Zur Probe bei den Lakers - Harris kämpft um NBA-Traum. Elias Harris träumt von einem NBA-Engagement.

Elias Harris träumt von einem NBA-Engagement. (Quelle: dpa)

Las Vegas (dpa) - Kobe Bryant wird er noch nicht antreffen, wenn Elias Harris an diesem Wochenende erstmals für die Los Angeles Lakers aufläuft. Der Superstar des kalifornischen Glamour-Clubs erholt sich weiter von den Folgen seines Achillessehnenrisses.

Aber auch sonst wäre Bryant wohl nicht nach Las Vegas gekommen. Schließlich tummeln sich bei der Summer League im Cox Pavilion der University of Nevada in den kommenden zwölf Tagen nicht die Topleute der Basketball-Szene, sondern jene Spieler, die entweder gerade erst einen Vertrag bei einem NBA-Club unterzeichnet haben oder immer noch um die große Chance in der besten Liga der Welt kämpfen.

Harris gehört zur letzteren Kategorie. Seine Hoffnungen, bei der Draft Ende Juni von einem Verein verpflichtet zu werden, haben sich nicht erfüllt. Zwar hatte sich der deutsche Nationalspieler, der zuletzt für die Gonzaga University auflief, bei einigen Probetrainings in den Fokus gespielt. Als es darauf ankam, wartete der 24-Jährige aber vergeblich darauf, dass NBA-Boss David Stern seinen Namen verlas.

Der Traum von der NBA schien geplatzt, Harris war dementsprechend enttäuscht. Doch plötzlich öffnete sich doch eine Tür für den gebürtigen Pfälzer. Ausgerechnet die Lakers, der prestigeträchtigste Verein der nordamerikanischen Basketball-Profiliga, mit 16 Titel dekoriert und Heimat zahlreicher Stars, bot Harris an, bei der Summer League in Las Vegas vorzuspielen. "Ich bin dankbar für diese große Chance", schrieb Harris via Twitter. Im Zockerparadies in der Wüste kämpft er nun um seine wohl vorerst letzte Chance.

Diese will er auf keinen Fall verspielen, dementsprechend ernst nimmt der Power Forward seinen Job derzeit. Interview-Anfragen werden vom 28-fachen Nationalspieler ignoriert. Trainieren, essen, schlafen - das ist alles, was Harris im Moment macht. "Erstes Spiel morgen. Zeit, um ins Bett zu gehen und sich etwas auszuruhen. Ich bin weg", twitterte Harris am Donnerstagabend (Ortszeit).

Schon bei seinem Workout in LA hätten die Verantwortlichen seine Arbeitseinstellung gelobt, erzählte Harris in einem seiner wenigen Interviews mit dem Internetportal "spox.com" vor dem Draft. In Las Vegas wird das Lakers-Team von Dan D'Antoni betreut, dem Bruder von Trainer Mike D'Antoni. Aber auch der Headcoach persönlich wird zugegen sein, um unter anderem Harris ganz genau unter die Lupe zu nehmen. "Es sind einige interessante Jungs dabei", sagte Dan D'Antoni der "LA Times".

Einziger Deutscher ist Harris in Las Vegas nicht. Auch Dennis Schröder ist für seinen neuen Club Atlanta Hawks mit von der Partie. Für den 19 Jahre alten Shootingstar, der am Mittwoch seinen Zweijahresvertrag unterschrieb, ist es der erste Auftritt als NBA-Profi. "Unser Team spielt sehr selbstlos. Wir haben eine gute Defense und bisher einige gute Trainingseinheiten", schilderte der frühere Braunschweiger seine ersten Eindrücke.

Für Tim Ohlbrecht ist die Summer League dagegen schon wieder vorbei, der Center lief für die Houston Rockets beim Turnier in Orlando auf. Richtig rund lief es für ihn dabei nicht, nur zwei Kurzeinsätze standen am Ende zu buche.

In Tibor Pleiß war zudem ein weiterer Nationalspieler für kurze Zeit in Orlando. Der Center, vor drei Jahren von Oklahoma verpflichtet, absolvierte einige Trainingseinheiten mit den Thunder. Spielen durfte Pleiß, derzeit beim spanischen Erstligisten Caja Laboral unter Vertrag, aber nicht. Für ihn steht nun erst einmal die EM-Vorbereitung mit der Nationalmannschaft an. Die EM hat auch Harris im Kopf. Aber erst einmal kämpft in Las Vegas um seinen großen Traum.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017