Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Houston Rockets trennen sich von Ohlbrecht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Houston Rockets trennen sich von Ohlbrecht

14.07.2013, 00:09 Uhr | dpa

Houston Rockets trennen sich von Ohlbrecht. Tim Ohlbrecht hat sich bei den Rockets nicht durchgesetzt.

Tim Ohlbrecht hat sich bei den Rockets nicht durchgesetzt. (Quelle: dpa)

Houston (dpa) - Tim Ohlbrechts Zeit in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA ist vorerst vorbei. Sein Verein, die Houston Rockets, trennten sich vom 24-jährigen Wuppertaler.

Das gab Rockets-Manager Daryl Morey bekannt. Bei den Texanern hatte Ohlbrecht Ende Februar einen Vertrag bis 2015 unterschrieben, der allerdings nur bis zum Ende der Saison 2012/13 garantiert war.

Insgesamt kam Ohlbrecht nur in drei NBA-Spielen zu Kurzeinsätzen und erzielte dabei drei Punkte. Um Spielpraxis zu sammeln, wurde der 2,10 Meter große Center Anfang April zu den Rio Grande Valley Vipers geschickt, bei denen er vor seiner Vertragsunterschrift in Houston gespielt hatte. Mit dem Farmteam der Rockets wurde Ohlbrecht Meister in der zweitklassigen D-League.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal