Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Mega-Hype um Howard in Houston - Mavs holen Ellis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mega-Hype um Howard in Houston - Mavs holen Ellis

15.07.2013, 09:59 Uhr | dpa

Mega-Hype um Howard in Houston - Mavs holen Ellis. Dwight Howard löste in Houston einen Ticketboom aus.

Dwight Howard löste in Houston einen Ticketboom aus. (Quelle: dpa)

Dallas (dpa) - Die Verantwortlichen der Dallas Mavericks schauten noch einmal missmutig nach Houston. Beim Texas-Rivalen wurde mit großem Tamtam der neue Star-Center Dwight Howard präsentiert, den die Mavs so gern nach Dallas geholt hätten.

"Es bedeutet mir sehr viel, einen Neustart zu machen und die Möglichkeit zu haben, hier meine eigene Geschichte zu schreiben", sagte Howard bei seiner Vorstellung. In Houston hat der 27-Jährige einen regelrechten Hype ausgelöst, noch nie war die Ticket-Nachfrage so groß.

Deutschlands Basketball-Superstar Dirk Nowitzki und Clubboss Mark Cuban hätten es lieber gesehen, wenn Howard diesen Neuanfang bei ihnen unternommen hätte. So gingen sie bei der Suche nach einem weiteren Topspieler aber erneut leer aus und müssen nun sehen, dass sie überhaupt ein halbwegs schlagkräftiges Team für die neue NBA-Saison auf die Beine gestellt bekommen.

Eigentlich liegt der Fokus nach wie vor auf der Verpflichtung eines Centers, doch weil sich am Wochenende in Shane Larkin (Knöchelbruch) und Devin Harris (Fußverletzung) zwei Spieler für die kleineren Positionen verletzten, verpflichteten die Mavs in Monta Ellis kurzerhand noch einen weiteren Shooting Guard. Nach übereinstimmenden US-Medienberichten soll der 27-Jährige einen Dreijahresvertrag über 25 Millionen Dollar bekommen. Ellis war zuletzt in Milwaukee aktiv. Der Vertrag mit dem verletzten Harris wurde vorerst ausgesetzt, so dass Geld für Ellis frei wurde.

Favorit für die vakante Center-Position ist nun Samuel Dalembert. Laut "Dallas Morning News" haben beide Seiten in den Verhandlungen einen großen Schritt nach vorne gemacht. Der 32-Jährige war zuletzt ebenfalls für die Bucks in Milwaukee aktiv.

Zum Großangriff starten in der kommenden Saison die Brooklyn Nets. Nach der spektakulären Dreifach-Verpflichtung von Kevin Garnett, Paul Pierce und Jason Terry von den Boston Celtics machten die Nets auch den Transfer des Russen Andrei Kirilenko perfekt. "Wenn du dich mit den Miami Heat messen willst, musst du dafür auch die Pferde im Stall haben. Und ich denke, das ist bei uns der Fall", sagte der neue Coach Jason Kidd begeistert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal