Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Bockel und Steffen gewinnen Rother Triathlon-Challenge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bockel und Steffen gewinnen Rother Triathlon-Challenge

15.07.2013, 09:56 Uhr | dpa

Bockel und Steffen gewinnen Rother Triathlon-Challenge. Dirk Bockel jubelt über den Sieg in Roth.

Dirk Bockel jubelt über den Sieg in Roth. (Quelle: dpa)

Roth (dpa) - Der Luxemburger Dirk Bockel und Caroline Steffen aus der Schweiz haben sich die Titel bei der Triathlon-Challenge in Roth gesichert.

Bockel siegte bei der Traditionsveranstaltung in 7:52:01 Stunden vor Vorjahressieger James Cunnama aus Südafrika (+12:12 Minuten) und Mitfavorit Timo Bracht (+16:17). Steffen kam nach 3,8 Kilometern Schwimmen, 180 Kilometern Radfahren und 42,195 Kilometern Laufen in 8:40:35 Stunden ins Ziel und hatte 5:47 Minuten Vorsprung auf die Niederländerin Yvonne van Vlerken. Dritte wurde wie im Vorjahr Julia Gajer aus Hannover in 8:51:04 Stunden. Gajer sicherte sich damit wie Bracht den deutschen Meistertitel.

Bracht hatte bei hochsommerlichen Temperaturen großes Pech, als er auf der Radstrecke von einem platten Reifen gestoppt wurde. "Bei Kilometer 80 lag ich auf Platz zwei und dachte, dass Rennen läuft richtig gut. Dann machte es einen krassen Schlag und mein Hinterrad ist mir geplatzt", berichtete der 37-Jährige, der dadurch wertvolle Minuten verlor. "Ich hatte schon eine Bratwurst bestellt", scherzte Bracht. Mit gut 20 Minuten Rückstand nahm er den abschließenden Marathon in Angriff, stürmte aber trotzdem noch aufs Treppchen.

Bockel war nach seinem Sieg überglücklich. "Ich wollte hier eine Bombe platzen lassen und das ist mir gelungen", sagte der gebürtige Waiblinger. "Als kleiner Junge habe ich mir die Helden hier in Roth im Fernsehen angesehen. Jetzt habe ich das Rennen selbst gewonnen."

Bei den Frauen setzte sich Steffen zu Beginn der Laufstrecke ab und war fortan nicht mehr einzuholen. "Ich habe lange auf meinen ersten Sieg in diesem Jahr warten müssen. Der Erfolg bedeutet mir sehr viel", meinte die Schweizerin. Die Münchnerin Sonja Tajsich, im Vorjahr noch Zweite, hatte große Probleme auf dem Rad und stieg noch vor dem Marathon aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal