Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt: Xherdan Shaqiri heißer Kandidat beim FC Liverpool

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Liverpool hat Interesse an Shaqiri - Holt Eintracht den nächsten Hoffenheimer?

15.07.2013, 13:51 Uhr | t-online.de

Der FC Liverpool hat offenbar ein Auge auf Xherdan Shaqiri vom FC Bayern München geworfen. Nachdem die Reds im Rennen um Henrikh Mkhitaryan Borussia Dortmund den Vortritt lassen mussten, ist nun offenbar der Schweizer Nationalspieler der Wunschkandidat für das offensive Mittelfeld.

Wie das englische Portal "metro.co.uk" berichtet, soll Liverpool bereit sein, mehr als 20 Millionen Euro zu zahlen. Die Bayern seien aber lediglich an einem Leihgeschäft interessiert, heißt es.

Das ohnehin stark besetzte Mittelfeld des FC Bayern bekommt durch die Neuverpflichtung von Thiago Alcantara vom FC Barcelona noch mehr Qualität. Shaqiri dürfte einer der Leidtragenden des Transfers sein, gelten doch mindestens Franck Ribery und Thomas Müller als gesetzt. Mit der Verpflichtung von Pep Guardiolas Lieblingsspieler dürften Shaqiris Chancen auf einen Stammplatz extrem sinken.

+++ Asamoah kehrt zu Schalke 04 zurück +++

Gerald Asamoah kehrt zum FC Schalke 04 zurück, dies teilte der Verein mit. Welche Funktion er bei S04 einnehmen wird, bleibt jedoch noch offen. Am morgigen Dienstag gibt es eine Pressekonferenz mit Asamoah.

Der Ex-Nationalspieler war zuletzt für Greuther Fürth am Ball. Zuvor spielte er für St. Pauli, Schalke 04 und Hannover 96.

+++ Holt Eintracht Frankfurt den nächsten Hoffenheimer? +++

1899 Hoffenheim hat bestätigt, dass die Hessen an Stürmer Eren Derdiyok interessiert sind, dies berichtet der "Kicker". Der Schweizer spielt in den Planungen von Markus Gisdol keine Rolle mehr.

Frankfurt ist nach dem geplatzten Transfer von Nicklas Bendtner und der Hängepartie mit Vaclav Kadlec immer noch auf Stürmersuche. An Derdiyok sollen jedoch auch der FC Thun und einige türkische Spitzenvereine dran sein. Eintracht Frankfurt hat bereits die Hoffenheimer Stephan Schröck und Joselu verpflichtet. Der bei Hoffenheim aussortierte Derdiyok wäre aber nur ein Plan B und zudem kein Schnäppchen.

+++ VfB Stuttgart will mit Tasci verlängern +++

Serdar Tasci kickt seit 14 Jahren für den VfB Stuttgart. Dies soll auch so bleiben: Im Moment laufen Vertragsverhandlungen mit dem VfB über eine Verlängerung. "Wir haben zu Beginn des Urlaubs schon erste Gespräche geführt", sagte Tasci dem "Kicker". Die Gespräche sollen dann nach dem Urlaub des Spielers wieder aufgenommen werden.

+++ ManUnited plant Transfermarkt-Offensive +++

Manchester United plant offenbar einen Großangriff auf dem Transfermarkt. "Wir haben eine klare Transferstrategie, und wenn David Moyes sich um einen Top-Star bemühen will, dann kann er das tun", sagte Geschäftsführer Ed Woodward.

Heißt: Ablösesummen um 70 oder 80 Millionen Euro dürften kein Problem sein. Die Namen Cristiano Ronaldo und Gareth Bale werden wieder heiß gehandelt am Old Trafford.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal