Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Wasserball-Bundestrainer Novoselac: Ehrgeiziger Realist

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wasserball-Bundestrainer Novoselac: Ehrgeiziger Realist

16.07.2013, 14:13 Uhr | dpa

Wasserball-Bundestrainer Novoselac: Ehrgeiziger Realist. Bundestrainer Nebojsa Novoselac (3.

Bundestrainer Nebojsa Novoselac (3. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Als Nachfolger von Deutschlands Wasserball-Übervater Hagen Stamm soll Nejbosa Novoselac den EM-Fünften bei der WM erneut unter die besten Acht führen.

Der 38-Jährige lächelt zunächst über die Frage nach seinem Vornamen und antwortet dann eher ernst. "Ich bin sehr stolz, deutscher Bundestrainer zu sein. Das ist eine große Herausforderung für mich, in Deutschland ein gutes Wasserball-System zu schaffen", sagt der Serbe, dessen Vorname übersetzt "der Furchtlose" heißt. Bei den Weltmeisterschaften in Barcelona braucht sein junges, neu formiertes Team eigenen Mut und die Erfahrung ihres neuen Trainers.

Novoselac kennt sich mit Erfolgen aus. Als Co-Trainer der serbischen Nationalmannschaft holte er EM- und Olympia-Medaillen, 2005 wurde er sogar Weltmeister. In Deutschland hat er weder den dafür nötigen Nachwuchs noch ähnliche finanzielle Mittel zur Verfügung. Trotzdem geht Novoselac jeden Wettkampf mit größtmöglichem Ehrgeiz an: "Unser Ziel muss es sein, jedes Spiel zu gewinnen und unser Maximum zu geben. Wir repräsentieren Deutschland", sagt Novoselac und unterstreicht das bei seinem Lieblings-Italiener am Winterfeldtplatz im Berliner Ortsteil Schöenberg mit einer weitausladenden Geste: "Es ist so schön, hier zu leben."

Seine langjährige Arbeit als Trainer des deutschen Rekordmeisters Wasserfreunde Spandau gab Novoselac auf und konzentriert sich seit Jahresbeginn bis 2016 nur auf die Nationalmannschaft. Nach der schmerzlich verpassten Olympia-Qualifikation für London sind die Spiele in Rio das Ziel. Dafür hat er die Mannschaft verjüngt und verzichtet auf arrivierte Kräfte, wie den früheren Mannschaftskapitän Marc Politze oder Torhüter-Denkmal Alexander Tchigir. "Für mich war das sehr schwer, weil ich ja auch noch ein halbes Jahr Spandauer Trainer war. Aber die jungen Spieler haben ihre Chance verdient."

Dass nicht jeder Spieler dem Ruf ins Nationalteam willig folgte, macht Novoselac immer noch fassungslos. "Ich musste da einiges lernen, habe nicht verstanden, warum junge Leute eine Einladung zur Nationalmannschaft abgesagt haben. Ich hoffe, wir können die Ausbildung besser in den Sport integrieren. Ich wünsche mir größeren Respekt vor dem Nationalteam", umschreibt er eins seiner vordringlichsten Projektziele. Seine Aufgabe muss Novoselac anders ausfüllen als in Serbien: "Dort bekommen Trainer mehr Respekt. Hier muss ich viel mehr reden. Spieler verstehen Kritik oft zu persönlich."

Von Vorgänger Stamm, der sich nach seinem Rücktritt als Bundestrainer auf seinen Beruf und sein Präsidenten-Amt bei den Wasserfreunden konzentriert, spricht Novoselac voller Hochachtung. Stamm empfahl ihn schließlich als "Wunschlösung". Im Gegensatz zu ihm will Novoselac im deutschen Wasserball die "serbische Schule" mit akribisch einstudierten Spielzügen einführen. Stamm hatte es mehr mit der ungarischen Variante individueller Angriffe. "Er ist hochdynamisch, sicherlich ein anderer Typ als ich, sieht auf den ersten Blick zurückgezogen aus. Aber wehe er explodiert", sagt Stamm über seinen akribischen Nachfolger und verrät: "Nebo hat die größte Videosammlung, die es weltweit über Wasserball gibt."

Neben seiner Familie mit den Zwillingssöhnen gibt es für Novoselac auch fast nur Wasserball. "Ich habe kein Zeit für ein Hobby. Ich lebe für meine Kinder und meine Familie. Wenn sie zufrieden sind, bin ich es auch. Das ist eine positive Energie, ich brauche manchmal diese Therapie zuhause", erklärt der "Wasserball-Verrückte" (Stamm).

Wasserball-Bundestrainer Nebojsa Novoselac:

geboren am: 17. November 1974 in Krusevac (Serbien)

Nationalität: Serbisch

Erfolge als Spieler: mehrfacher nationaler Meister und Pokalsieger mit Partizan Belgrad und VK Becej

Erfolge als Trainer: Weltmeister 2005, Olympia-Zweiter 2004 und Olympia-Zweiter 2000 mit Serbien & Montenegro, 2001 und 2003 WM-Zweiter, Europameister 2001, 2003 und 2006 (jeweils als Co-Trainer). Als Trainer der Wasserfreunde Spandau zwischen 2006 und 2013 sechsmal deutscher Meister und fünfmal Pokalsieger. 2009 bis 2012 Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft

Ausbildung: Trainerakademie, 1998 abgeschlossenes Wirtschaftsstudium in Belgrad

Familienstand: verheiratet seit 2005, Vater von Zwillingssöhnen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
"PussyTerror" 
Carolin Kebekus macht einen auf Melania Trump

Die zukünftige First Lady gibt Einblicke in ihre frühere Arbeit als Nacktmodel. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal