Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Vesper: "Es wird riskanter für Sportler zu betrügen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vesper: "Es wird riskanter für Sportler zu betrügen"

16.07.2013, 18:14 Uhr | dpa

Vesper: "Es wird riskanter für Sportler zu betrügen". Laut Michael Vesper wollen die Sportler der deutschen Olympia-Mannschaft saubere Erfolge.

Laut Michael Vesper wollen die Sportler der deutschen Olympia-Mannschaft saubere Erfolge. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - DOSB-Generaldirektor Michael Vesper befürchtet im Gegensatz zu Sportmediziner Perikles Simon keinen zeitnahen Dopingskandal in Deutschland.

"Das sind Spekulationen, die bringen uns nicht weiter", sagte Vesper nach einer Präsidiumssitzung des Deutschen Olympischen Sportbundes in Frankfurt/Main. Angesichts der positiven Tests der 100-Meter-Sprinter Tyson Gay (USA) und Asafa Powell (Jamaika) hatte Perikles, Dopingforscher der Gutenberg-Universität Mainz, der "Berliner Morgenpost" prophezeit: "Wenn die Verfahren ernsthaft umgesetzt würden, würde ich sagen: Es ist nur eine Frage der Zeit."

Vesper betonte: "Die Sportler der deutschen Olympia-Mannschaft wollen saubere Erfolge." Testerfolge wie bei Powell und Gay hätten abschreckende Wirkung: "Es wird riskanter für Sportler zu betrügen. Wer einen glaubwürdigen Anti-Doping-Kampf möchte, muss damit leben, dass es prominente Dopingsünder gibt. Und es darf einen auch nicht schrecken, dass man vielleicht einen Imageschaden hat."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017