Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Doping: Fünf russische Athleten vorläufig gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping: Fünf russische Athleten vorläufig gesperrt

17.07.2013, 11:20 Uhr | dpa

Moskau (dpa) - Die Anti-Doping-Behörde Russlands (RUSADA) hat fünf Athleten vorläufig gesperrt, nachdem sie bei nationalen Meisterschaften positiv getestet worden sind.

Es handele sich dabei um drei Schwimmer und zwei Radfahrer, die nach Angaben der Behörde "bis zur Klärung des Sachverhalts von allen Trainings- und Wettkampfveranstaltungen suspendiert" worden seien.

Die Schwimmer Igor Achljustin, Michail Dowgaljuk und Anton Komlew waren bei den nationalen Meisterschaften in Moskau erwischt worden, die Radfahrer Andrej Russkich und Jekaterina Korolewa bei den Junioren-Meisterschaften in St. Petersburg. Die RUSADA machte in allen Fällen keine Angaben zu den entdeckten Substanzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017