Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Specials >

Trail Running: Personal Trainer Marika Schmidt über den Traillauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Die eigene Kraft wird oft unterschätzt"

24.07.2013, 16:38 Uhr | Stefanie Seiler-Runge, trax.de

Trail Running: Personal Trainer Marika Schmidt über den Traillauf. Marika Schmitt, Trail Running: Entdecken und Erleben der Natur. (Quelle: Marika Schmitt)

Marika Schmitt beim Trail Running: "Das Entdecken und Erleben der Natur steht für mich im Vordergrund." (Quelle: Marika Schmitt)

Marika Schmidt, von Beruf Personal Trainer, läuft seit einigen Jahren Trail und hat schon an zahlreichen Trail-Wettkämpfen teilgenommen, zuletzt vom 10. bis zum 13. Juli bei den Salomon 4 Trails. Von Garmisch-Partenkirchen über Ehrwald, Imst und Landeck bis Samnaun ging es in vier Tagen über die Alpen. Circa 160 Kilometer und 10.000 Höhenmeter hatten die Teilnehmer zu bewältigen. Nicht nur körperlich eine Herausforderung! Warum sich Marika Schmidt immer wieder den Strapazen unterzieht, die ein Traillauf bereithält, erzählt sie Ihnen hier. Sehen Sie mehr in unserer Foto-Show: Faszination Traillauf.

Was man unter einem Marathon versteht, ist landläufig bekannt. Was versteht man denn genau unter einem Traillauf?

Trail laufen bezeichnet das Laufen abseits von großen Wegen. Man verlässt gewissermaßen die "Komfortzone" und begibt sich auf kleine, verwilderte Pfade.

Was ist denn der Unterschied zum Marathon?

Zunächst der Untergrund. Beim Trail laufen geht es im wahrsten Sinn des Wortes über Stock und Stein. Ein Marathon spielt sich auf befestigten Wegen, wenn nicht gar ausschließlich auf Asphalt ab. Beim Marathon zählt nur die Zeit.

Beim Trail laufen - beziehungsweise Trail Running - nicht?

Nicht so sehr wie beim Marathon. Die Spitze läuft natürlich schon auf Zeit und Zeitlimits gibt es auch, am Ende zählt aber neben dem Ankommen, wie die Strecke bewältigt werden konnte.

Was genau fasziniert dich am Trail laufen?

Das Entdecken und Erleben der Natur steht für mich im Vordergrund. Man muss sich konzentrieren, da der Untergrund anspruchsvoll ist, man muss außerdem improvisieren können. Trail laufen ist insgesamt viel individueller und weniger schematisch auch im Vorbereitungstraining.

Ist denn Trail laufen nicht verletzungsträchtiger?

Nein, da die Bewegungsabläufe natürlicher sind, werden die Gelenke viel umfassender trainiert. Das bergige Laufen beansprucht mehr Muskelgruppen als das Laufen in der Ebene. Das wirkt sich auch positiv auf die Koordination und Reaktion aus. Auch ist das Konditionstraining intensiver, da man automatisch ständig das Tempo an den Untergrund anpassen muss. Manche Passagen werden gehend mit Stöcken bewältigt, bei anderen Passagen kann man sprinten. Die Gefahr umzuknicken ist größer, mit typischen Verschleißverletzungen hat man aber weniger zu tun.

Was bewegt dich dazu, an solch strapaziösen Läufen wie den 4 Trails teilzunehmen?

Für mich ist es vorher - selbst mit einiger Erfahrung - immer unvorstellbar, wie ich den anstehenden Lauf eigentlich schaffen soll. Die mentale Einstellung ist ausschlaggebend.
Klar, Du musst fit, trainiert und allgemein gut vorbereitet sein. Ich nehme mehrmals im Jahr an solchen Etappenläufen teil. Um längere Strecken zu bewältigen, die sogar mehrere Tage dauern, muss man "beißen" können. Da muss man schon hart im Nehmen sein: Matsch, Schnee, Eis, Regen, Sand und kleinere Wehwehchen, das gehört dazu, aber schließlich habe ich mich dazu entschlossen...

...die Komfortzone zu verlassen?

Ja, ganz genau.

Es geht also auch darum, seine Grenzen, letztendlich auch seine mentalen Grenzen kennenzulernen?

Absolut! Grenzauslotung ist immer dabei. Doch ich mag dieses "Tunnelgefühl", völlig konzentriert auf den Lauf: Das bedeutet mental die perfekte Auszeit.

Wie ist das mit den anderen Läufern, ist das ein gemeinschaftliches Erleben, Erleiden oder eher eine Einzelkampfgeschichte, die jeder mit sich selbst ausmacht?

Für viele ist bestimmt das Gemeinschaftliche das Ausschlaggebende. Toll bei Trail-Wettkämpfen ist das Zusammengehörigkeitsgefühl. Den Sieg machen einige wenige unter sich aus, der Rest kämpft und unterstützt sich gegenseitig. Ob du weiter machst oder nicht, das ist ganz klar eine urprivate Auseinandersetzung, aber du findest immer Unterstützung und Aufmunterung: Das kann im entscheidenden Moment dazu beitragen, nochmal alle physischen und psychischen Kräfte zu motivieren. Selbstüberwindung und Angstbeherrschung gehören dazu.

Sind das auch Erfahrungen, die in den Alltag mitgenommen werden?

Auf jeden Fall. Bei jedem Lauf lernt man viel über sich selbst und über die eigenen Grenzen und wenn du es dann geschafft hast, ist das auch unglaublich zufriedenstellend: Die eigene Kraft wird oft unterschätzt, die körperliche wie die psychische.

Wie ist denn die Stimmung bei dem Lauf? Sind die Leute dort nicht sehr asketisch drauf?

Klar, die meisten sind extrem trainiert und schlank, aber kaum einer gibt an damit. Die Stimmung ist gut, noch nie hatte ich den Eindruck unter verbissenen Menschen umherzulaufen.

Worauf ist bei der Kleidung zu achten?

Die Kleidung muss funktional einwandfrei und wetterfest sein. Das wichtigste sind gute Trail-Schuhe, die speziell für den wechselnden, bergigen Untergrund konzipiert sind.

Dann wünsche ich dir viel Erfolg, heile Knochen und gute Nerven für die anstehenden Läufe!

Vielen Dank.

Weitere Informationen zu Personal Trainer Marika Schmidt:

www.schmidtfit.de

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal