Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Deutsche Finns segeln bei EM weiter hinterher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsche Finns segeln bei EM weiter hinterher

24.07.2013, 20:37 Uhr | dpa

Rostock (dpa) - Deutschlands Segler sind der Konkurrenz bei der Finn-EM vor Warnemünde auch am Mittwoch weit hinterher gesegelt. Nach sechs Wettfahrten liegt der ehemalige Junioren-Weltmeister Jan Kurfeld aus Wismar als bester deutscher Athlet bei Halbzeit der EM auf Platz 26.

André Budzien aus Schwerin rangiert sogar nur auf dem 52. Platz des Klassements von über 100 EM-Teilnehmern in der olympischen Einhandklasse. "Die Jugend ist konditionell eindeutig überlegen, doch dass es so deutlich sein würde, hätte ich nicht gedacht", sagte der Masters-Vizeweltmeister enttäuscht.

Der Slowene Vasilij Zbogar behauptete seine Führung nach dem zweiten Tag trotz eines Materialschadens in der sechsten Wettfahrt. Mit 22 Punkten liegt er knapp vor dem Olympia-Vierten Jonathan Lobert (Frankreich/23) und Edward Wright (Großbritannien/25). Der zweimalige Europameister Ivan Kljakovic-Gaspic (Kroatien/37) ist auf den siebten Rang zurückgefallen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Nach starken Regenfällen" 
"Glory Hole" läuft zum ersten Mal seit zehn Jahren über

Der Lake Berryessa im kalifornischen Nappa County, ist berühmt für seinen riesigen Überlauftrichter. Video


Shopping
Shopping
congstar Allnet Flat Tarife inklusive Datenturbo

Unbegrenzt telefonieren & bis zu 4 GB Daten in D-Netz-Qualität! 25,- €* Wechselbonus bei congstar. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal