Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Nach Zugunglück in Spanien: Gedenkminute bei Schwimm-WM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Zugunglück in Spanien: Gedenkminute bei Schwimm-WM

25.07.2013, 10:23 Uhr | dpa

Barcelona (dpa) - Bei der Schwimm-WM in Barcelona ist am Donnerstag der Opfer des Zugunglücks von Santiago de Compostela gedacht worden.

Vor dem Start der Qualifikation der Männer vom Drei-Meter-Brett legten Sportler und Zuschauer eine Schweigeminute ein.

Bei einem der schwersten Zugunglücke der spanischen Eisenbahngeschichte war am Vorabend in der Pilgerstadt im Nordwesten des Landes ein Schnellzug entgleist. Nach ersten Erkenntnissen gibt es 77 Tote und weit über 100 Verletzte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal