Sie sind hier: Home > Sport >

Vettel nur auf Platz vier: Drittes Training gibt Konkurrenz Hoffnung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Drittes Training gibt Red-Bull-Konkurrenz Hoffnung

27.07.2013, 13:24 Uhr | dpa, sid, t-online.de

Vettel nur auf Platz vier: Drittes Training gibt Konkurrenz Hoffnung. Romain Grosjean stellt die Bestzeit im dritten freien Training auf. (Quelle: xpb)

Romain Grosjean stellt die Bestzeit im dritten freien Training auf. (Quelle: xpb)

Das dritte freien Training zum Großen Preis vom Ungarn brachte neue Erkenntnisse. Möglicherweise ist Red Bull den Rivalen doch nicht so meilenweit voraus, wie es noch am Freitag den Anschein hatte. Sebastian Vettel hat nach zwei Bestzeiten nur den vierten Platz belegt. Der Formel-1-Weltmeister verwendete mehr als 50 Minuten des einstündigen Trainings auf Proberunden für das Renn-Setup und lag mit seiner besten Zeit in 1:21,125 Minuten fast vier Zehntel hinter dem Franzosen Romain Grosjean.

Zweiter wurde Ferrari-Star Fernando Alonso, Vettels erster Verfolger im Gesamtklassement, vor Sergio Perez. Der Mexikaner manövrierte seinen McLaren kurz vor Ende der Session in die Streckenbegrenzung. "Ich habe das Heck verloren", war sein Kommentar. Das Training endete dann unter Gelben Flaggen.

Räikkönen nicht in den Top Ten

Vor dem Qualifying am Samstagnachmittag (ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) belegte Mercedes-Pilot Lewis Hamilton den sechsten Platz, sein Teamkollege Nico Rosberg wurde Achter hinter dem Vettel-Teamkollege Mark Webber.

Force-India-Fahrer Adrian Sutil wurde vor seinem 100. Grand Prix Zehnter und lag damit vor dem WM-Dritten Kimi Räikkönen im Lotus. Nico Hülkenberg fuhr im Sauber auf den 14. Platz.

Vor dem Ungarn-Grand-Prix führt Titelverteidiger Vettel die WM-Wertung mit 157 Punkten deutlich an. Alonso folgt mit 34 Zählern Rückstand auf Rang zwei, Dritter ist Räikkönen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer soll im nächsten Jahr Teamkollege von Sebastian Vettel werden?
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017