Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Klaus Allofs fragt bei Bayern wegen Luiz Gustavo an: Transfermarkt-News

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

VfL Wolfsburg buhlt offiziell um Luiz Gustavo: Transfermarkt-News

28.07.2013, 13:27 Uhr | t-online.de

Klaus Allofs fragt bei Bayern wegen Luiz Gustavo an: Transfermarkt-News. Will wohl weiter für Bayern am Ball bleiben: Luiz Gustavo. (Quelle: imago)

Will wohl weiter für Bayern am Ball bleiben: Luiz Gustavo. (Quelle: imago)

Klaus Allofs hat beim FC Bayern München offiziell sein Interesse an Luiz Gustavo angemeldet. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Der Manager des VfL Wolfsburg hatte schon zuletzt öffentlich bestätigt, dass sich die Wölfe mit dem Brasilianer beschäftigen.

Die Chancen auf einen Wechsel dürften aber nicht gut stehen. Schließlich hatte Gustavo angekündigt, sich beim Rekordmeister durchbeißen zu wollen.

+++ Jetzt will auch Werder Hosiner +++

Im Transfer-Poker um Österreichs Torschützenkönig Philipp Hosiner hat die TSG 1899 Hoffenheim wohl einen Konkurrenten aus der Bundesliga. Auch Werder Bremen soll laut Informationen der "Bild"-Zeitung an dem 24-jährigen Stürmer von Austria Wien interessiert sein. Die Norddeutschen sollen Scouts zum Gastauftritt der Austria bei RB Salzburg‬ am Samstag Abend geschickt haben.

+++ Manchester United lässt bei Fabregas nicht locker +++

Manchester United lässt im Werben um Cesc Fabregas nicht locker. Nachdem der FC Barcelona bereits zwei Offerten über 29 und 36 Millionen Euro abgeschmettert hat, wollen die Red Devils laut "Daily Mail" einen neuen Anlauf unternehmen, um den spanischen Nationalspieler auf die Insel zu locken. Barcas neuer Coach Gerado Martino hatte einem Transfer bereits eine Absage erteilt, doch United-Manager David Moyes wolle weiter "die Optionen abwägen". Das bedeutet wohl, das Manchester sein Angebot noch einmal aufstocken wird. Fabregas hatte bereits von 2003 bis 2011 in England gespielt. Damals zählte der offensive Mittelfeldmann in der Mannschaft vom FC Arsenal zu den Superstars.

+++ Hosiner: Hin und her bei Hoffenheim +++

Bundesligist 1899 Hoffenheim hat im Werben und Österreichs Torschützenkönig Philipp Hosiner von Austria Wien mächtig Konkurrenz bekommen. Laut "Sun" sollen auch Crystal Palace und der FC Everton an dem 24-Jährigen interessiert sein. Für beide Klubs wäre die Ablöseforderung von fünf Millionen Euro wohl kein Problem.

+++ Defensiv-Mann bleibt beim FCK +++

Willi Orban bleibt beim 1. FC Kaiserslautern. Der Abwehrspieler, der bislang zwei Bundesliga- und acht Zweitliga-Spiele absolviert hat, verlängerte bis 2016.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Arbeiter entdecken wahres Ungetüm

Die 400 Kilogramm schwere Anakonda konnte nur tot geborgen werden. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal