Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Hengst Novellist gewinnt Ascot-Rennen mit Rekordzeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hengst Novellist gewinnt Ascot-Rennen mit Rekordzeit

27.07.2013, 17:57 Uhr | dpa

London (dpa) - Nach der Stute Danedream im Vorjahr hat in diesem Jahr mit dem Hengst Novellist ein deutsches Pferd das traditionsreiche Galopprennen in Ascot gewonnen.

Unter Jockey Johnny Murtagh deklassierte Novellist die Gegner und gewann das mit umgerechnet 1,16 Millionen Euro dotierte Turf-Rennen mit fünf Längen Vorteil.

Er stellte auf der 2400-Meter-Strecke einen neuen Bahnrekord auf. Novellist unterbot die alte Bestmarke um rund zwei Sekunden. Der Hengst verwies den irischen Top-Galopper Trading Leather (Kevin Manning) auf Rang zwei, Dritter wurde der von Ryan Moore gesteuerte Hillstar.

"Es ist unglaublich, wie er sich verbessert hat", sagte Novellist-Trainer Andreas Wöhler, der den Hengst in Gütersloh trainierte. Besitzer Christoph Berglar aus Köln kassierte für den Sieg rund 658 000 Euro. Der Galopper hat mit dem achten Sieg bei zehnten Start die Gewinnsummengrenze von einer Million Euro durchbrochen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal