Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

Transfermarkt-News: BVB-Stars Reus und Gündogan begeistern Barca

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfermarkt-News: BVB-Stars Reus und Gündogan begeistern Barca

30.07.2013, 08:40 Uhr | t-online.de

Transfermarkt-News: BVB-Stars Reus und Gündogan begeistern Barca. David Luiz spielt aktuell noch für den FC Chelsea London. (Quelle: imago)

David Luiz spielt aktuell noch für den FC Chelsea London. (Quelle: imago)

In der Fußball-Sommerpause ist auf dem Transfermarkt die Hölle los. Welcher große Klub schnappt sich welchen Star? Welcher Spieler verlängert seinen Vertrag und wer ist bei welchem Verein im Gespräch? t-online.de gibt einen Überblick im Transfermarkt-Ticker.

+++ Barca hat BVB-Duo auf dem Zettel +++

Da der FC Barcelona Mittelfeld-Ass Cesc Fabregas wohl an Manchester United verlieren wird, schauen sich die Katalanen nach Ersatz um. Marco Reus von Borussia Dortmund soll laut "Mundo Deportivo" ganz oben auf der Liste stehen. 2015 ist der Torjäger für eine festgeschriebene Ablöse zu haben, die bei rund 25 Millionen Euro liegen soll. Doch damit nicht genug: Neben Juan Mata vom FC Chelsea soll noch ein weiterer BVB-Star bei Barca in den Fokus gerückt sein. Ilkay Gündogan befindet sich aktuell zwar in Vertragsgesprächen mit der Borussia, hat sich aber nicht zuletzt aufgrund seines überragenden Auftritts im Supercup gegen Bayern München weiter in den Vordergrund gespielt.

+++ Alexander Madlung zum FC Augsburg? +++

Innenverteidiger Alexander Madlung soll vor einem Wechsel zum FC Augsburg stehen. Wie Sky Sport News berichtet, wird 31-Jährige in Kürze einen Vertrag beim Bundesligisten unterschreiben. Madlung stand bis Ende letzter Saison beim VfL Wolfsburg unter Vertrag.

+++ FC Bayern München und David Luiz - was läuft da? +++

Bastelt der FC Bayern München bereits am nächsten millionenschweren Transfer? Wie mehrere englische Medien berichten, sollen die Bayern starkes Interesse an Innenverteidiger David Luiz vom FC Chelsea haben. Die Bayern sind demnach bereit, umgerechnet rund 46 Millionen Euro plus Bonuszahlungen für den Brasilianer zu zahlen, berichtet "The Sun".

+++ Caio heuert bei Skibbe-Klub an +++

Der frühere Bundesliga-Profi Caio hat eine neue sportliche Heimat gefunden: Der Brasilianer wechselt für drei Jahre zum Schweizer Rekordmeister Grasshopper Zürich, der von seinem früheren Trainer Michael Skibbe betreut wird. Skibbe und der hochveranlagte Caio hatten von 2009 bis 2011 bei Eintracht Frankfurt zusammengearbeitet. Der mittlerweile 27-Jähirge erwies sich dabei als feiner Fußballer, der aber Probleme mit der Einstellung und der Disziplin beim Essen hatte. Zuletzt spielte Caio in seiner Heimat bei Atletico Goianiense.

+++ HSV jagt Everton-Stürmer Jelavic +++

HSV-Sportchef Oliver Kreuzer sucht auf dem Transfermarkt weiter einen Knipser. Auf der Liste ganz oben: Nikica Jelavic. Der kroatische Nationalspieler spielt im Moment beim FC Everton. "Wenn das klappen würde, wäre es klasse. Ich sehe ihn als herausragenden Spieler", sagte Kreuzer dem "kicker". Das Problem aber bleibt die Finanzierung. Vor zwei Jahren zahlte Everton 6,5 Millionen Euro für den Stürmer, der noch bis 2016 einen Vertrag hat. Viel günstiger dürfte er auch jetzt nicht zu haben sein.

+++ Auch Hecking lockt Luiz Gustavo +++

VfL Wolfsburg untermauert sein Interesse am brasilianischen Nationalspielers Luiz Gustavo vom Triple-Gewinner Bayern München. "Wenn der Spieler auf dem Markt ist und zu uns will, dann werden wir alles dafür tun, um ihn zu überzeugen, dass der VfL Wolfsburg eine gute Adresse für ihn sein kann", sagte Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking: "Aber so weit sind wir noch lange nicht." Konkurrenz bekommen die Wölfe aus Italien: Angeblich sollen nun auch die italienischen Spitzenklubs AC und Inter Mailand am defensiven Mittelfeldspieler interessiert sein. Dieser hatte zwar zuletzt klar gemacht, seine Chance in München suchen zu wollen, angesichts der großen Konkurrenz scheint ein Wechsel aber mehr als wahrscheinlich.

+++ Heldt hofft auf Verbleib von Draxler +++

Sportchef Horst Heldt vom FC Schalke 04 hofft auf einen Verbleib von Nationalspieler Julian Draxler über die kommende Saison hinaus. "Er sagt ja selbst, es sei gut möglich, dass er sich weiter für uns entscheidet", sagte der 43-Jährige im Interview dem "Kicker". Zwar besitzt Draxler einen Vertrag bis 2018, dieser enthält jedoch eine Ausstiegsklausel mit einer Ablösesumme von 45,5 Millionen Euro. "Die Summe in seinem Vertrag zahlt man nicht mal eben so aus der Portokasse. Deswegen habe ich nicht unbedingt damit gerechnet, dass sofort Klubs kommen, die das Geld auf den Tisch legen", sagte Heldt.

+++ Kagawa kehrt nicht zum BVB zurück +++

Am Rande des Supercup-Finals bestätigt Trainer Jürgen Klopp, dass bei Borussia Dortmund offiziell über eine Rückholaktion von Shinji Kagawa nachgedacht wurde. "Ich hatte Kontakt mit ihm in der Sommerpause. Shinji will sich dieses Jahr bei Manchester United durchsetzen", sagte Klopp. Der kleine Japaner sollte als Ersatz für den nach München abgewanderten Mario Götze kommen. Eine Rückkehr zu Borussia Dortmund sei momentan nicht angedacht.

+++ Ji-Sung Park kehrt nach Eindhoven zurück +++

Der südkoreanische Nationalspieler Ji-Sung Park steht vor einer Rückkehr zu PSV Eindhoven. Das berichtet die niederländische Tageszeitung "Telegraaf". Park lief bereits von 2003 bis 2005 im PSV-Trikot auf, bevor er zu Manchester United wechselte und dort bis 2012 die erfolgreichste Zeit seiner Profi-Karriere erlebte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal