Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Lambertz erste WM-Analyse: Basistraining unzureichend

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Lambertz erste WM-Analyse: Basistraining unzureichend

31.07.2013, 13:50 Uhr | dpa

Lambertz erste WM-Analyse: Basistraining unzureichend. Henning Lambertz versucht die Ursachen für das nicht zufriedenstellende Abschneiden der deutschen Schwimmer zu finden.

Henning Lambertz versucht die Ursachen für das nicht zufriedenstellende Abschneiden der deutschen Schwimmer zu finden. (Quelle: dpa)

Barcelona (dpa) - Chefbundestrainer Henning Lambertz hat in einer ersten Analyse zu wenig Grundlagentraining als einen Grund für den enttäuschenden Start in die Schwimm-WM ausgemacht.

"Offensichtlich haben viele von uns ein Problem damit, einen Basis-Trainingszustand zu erreichen. Das heißt, die Leute kriegen das einmal zu den deutschen Meisterschaften aus sich rausgeholt und dann gelingt es ihnen nicht mehr, das noch mal zu tun", sagte Lambertz in Barcelona.

Alle müssten sich fragen, ob in der Grundlagenbasis "nicht zu wenig getan wird", ob nach internationalen Meisterschaften "nicht zu spät angefangen wird zu trainieren". Ähnlich hatte sich der 42-Jährige schon zu seinem Amtsantritt Ende vergangenen Jahres geäußert. Man müsse jetzt speziell den Trainingszeitraum September bis April genauer betrachten.

Lambertz fragt sich auch, ob es sinnvoll ist, speziell auf eine Kurzbahn-DM hinzutrainieren statt weiter die Grundlagen für die wichtigere Langbahn-Saison zu legen. Die Weltklasse habe einen "hohen Basistrainingszustand. Wir wuchten uns auf ein hohes Level und fallen dann wieder runter." Er werde die Anforderungen "sehr" erhöhen. Einige Trainer würden seine künftigen Vorgaben bereits schon jetzt umsetzen. "Ich weiß, dass Stefan Lurz mit seinen jungen Schwimmern 2500 bis 3000 Kilometer im Jahr macht", sagte Lambertz mit Blick auf die Würzburger Trainingsstätte des Freiwasser-Bundestrainers.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal