Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

FC Bayern München: Franz Beckenbauer plante Arena für 100.000 Zuschauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern: Beckenbauer plante Mega-Arena

05.08.2013, 11:30 Uhr | t-online.de

FC Bayern München: Franz Beckenbauer plante Arena für 100.000 Zuschauer. Karl-Heinz Rummenigge (re.) im Gespräch mit Franz Beckenbauer. (Quelle: imago/Sven Simon)

Karl-Heinz Rummenigge (re.) im Gespräch mit Franz Beckenbauer. (Quelle: Sven Simon/imago)

Der FC Bayern ist ein echter Zuschauermagnet. Die Münchner Allianz Arena ist seit mehr als fünf Jahren ausverkauft. Bei Bundesliga-Topspielen oder Begegnungen der Königsklasse könnte der Deutsche Meister teilweise bis zu 500.000 Tickets absetzen. Viele Anhänger versuchen vergeblich an eine Karte zu kommen. Die Münchner Spielstätte scheint mit derzeit 71.137 Plätzen zu klein für die Fan-Ansprüche des Triple-Gewinners. Dabei wurde die Arena erst 2005 fertig gestellt.

Im Interview mit dem "kicker" erklärte Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge nun, dass die Allianz Arena ein Fassungsvermögen von 100.000 Plätzen hätte, wenn es in der Stadionplanung nach Franz Beckenbauer gegangen wäre. "Kurioserweise wollte das Franz Beckenbauer am Anfang. Er hatte ein Stadion für 100.000 Zuschauer zur Diskussion gestellt", sagte Rummenigge.

"Die Sechziger haben da rigoros die Tür zugemacht"

Die Umsetzung der Mega-Arena scheiterte allerdings am Stadtrivalen. 1860 München, damals noch gleichberechtigter Stadionteilhaber, sprach sich wegen der finanziellen Belastung gegen Beckenbauers Vorschlag aus. "Die Mehrkosten wären enorm gewesen, etwa 50 Prozent sogar. Allein in der heutigen Größe und Struktur hat das Stadion 346 Millionen Euro gekostet. Die Sechziger haben da rigoros die Tür zugemacht", sagte Rummenigge.

Guardiola: "Martinez ist noch nicht in Top-Form"

Der Bayern-Coach sieht bei dem Spanier zum jetzigen Zeitpunkt noch Luft nach oben.

Bayerns Coach sieht beim Spanier noch Luft nach oben.


Mittlerweile haben die Löwen ihre Stadionrechte aus finanziellen Gründen an den FC Bayern abgetreten. Trotz der Mehrkosten liegt der Triple-Gewinner für die derzeit 71.137 Plätze (international 67.812) fassende Arena im Tilgungsplan - und darüber hinaus. "Wir sind in jedem Fall schneller vorangekommen als geplant. Ursprünglich war das Jahr 2025 angepeilt, wir werden die Arena aber sicher schon in den nächsten fünf Jahren bezahlt haben."

"Wir müssen vernünftige Kaufleute bleiben"

Ein Ausbau der Allianz Arena ist - trotz hundertprozentigen Besitzansprüche - kein Thema. Bayern-Präsident Uli Hoeneß erteilte solchen Überlegungen bereits mehrfach eine Abfuhr. "Die ganze Statik ist auf diese Kapazität ausgelegt. Wenn man die Kapazität erhöht, meinetwegen um 20 000, dann müsste man das Dach erneuern und einen dritten Rang einbauen – das würde über 100 Millionen Euro kosten. Bei aller Liebe: Ich hätte nicht den Mut, das zu tun. Wir müssen vernünftige Kaufleute bleiben", sagte Hoeneß Ende des vergangenen Jahres bei einem Fanklubtreffen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wird sich Pep Guardiola mit seinen neuen Ideen beim FC Bayern durchsetzen?
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal