Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Warnecke fordert Reform im Deutschen Schwimm-Verband

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwimmen  

Warnecke fordert Reform im Deutschen Schwimm-Verband

05.08.2013, 14:23 Uhr | dpa

Warnecke fordert Reform im Deutschen Schwimm-Verband. Mark Warnecke fordert eion Umdenken im DSV.

Mark Warnecke fordert eion Umdenken im DSV. (Quelle: dpa)

Stuttgart (dpa) - Der ehemalige Weltmeister Mark Warnecke hat nach dem enttäuschenden Abschneiden der deutschen Schwimmer bei der WM in Barcelona Veränderungen im Verband gefordert.

"Wir brauchen Reformen, denn die Schwimmer sind ja nicht unbedingt schlecht. Ich hoffe, dass Henning Lambertz das hinbekommt, aber allein wird er es nicht schaffen", sagte der 43-Jährige den "Stuttgarter Nachrichten". "Es reicht eben nicht, dass der DSV immer nur Köpfe austauscht. Als Verband benötigt man auch ein Konzept. Wenn der DSV wieder Medaillen holen will, muss er das Schwimmen ernsthaft und offen reformieren", forderte der olympische Bronzemedaillengewinner von 1996.

Bundestrainer Lambertz ist seiner Meinung nach der richtige Mann. "Er ist jung, trotzdem schon erfahren und innovativ. Seine Berufung war ein guter Griff. Er kann etwas bewegen", sagte der Arzt, der 2005 Weltmeister über 50 Meter Brust war. "Henning steht für Offenheit, er scheut sich nicht vor anderen Denkansätzen, vor neuen Ideen."

Warnecke kritisierte zudem, dass die DSV-Schwimmer zu selten im Wettkampf mit der internationalen Konkurrenz stehen. "Unsere Schwimmer verdrücken sich lieber", meinte er und verwies auf die amerikanischen Collegeschwimmer. "Die sind das gewohnt, deshalb sind sie so stabil."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal